Studiengänge
Studiengang Details

Executive MBA

Fact sheet

Abschluss
Executive MBA

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachrichtung
Wirtschaftswissenschaften

Schwerpunkte
Business Administration, Management

Studienart
Teilzeit Studium

Kontakt

Ansprechpartner
Hochschule Luzern – Wirtschaft Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR
Anschrift
Zentralstrasse 9
Postfach 2940
6002 Luzern
Lern- und Lehrziele des Executive MBA Luzern
Im Vordergrund der Weiterbildung steht die Förderung der unternehmerischen Umweltkompetenz der unternehmerischen Gestaltungs- und Entwicklungskompetenz der operativen und organisatorischen Gestaltungs- und Umsetzungskompetenz und der Sozial- und Führungskompetenz.

Theoretisch-konzeptionelle Fundierung
Die fachlichen Inhalte und die gewählten methodischdidaktischen Ansätze basieren auf Erkenntnissen dersystem-, entscheidungs- und verhaltensorientierten Managementlehre. Damit werden Ansätze und Problemlösungsverfahren behandelt, die es ermöglichen, komplexe Entscheidungssituationen in Unternehmen erfolgreich zu gestalten.

Studieninhalte
Grundlagen des systemischen Managements
Ziel: Förderung der Problemlösungskompetenz Die Absolventinnen und Absolventen des Executive MBA Luzern verfügen über ein zukunftsgerichtetes Unternehmensverständnis und verstehen es, komplexe Problemsituationen sowie konkrete Strategieprozesse systemisch zu gestalten.

Themen

  • Unternehmen und Management
  • Management und Strategie als Problemlösungsprozess
  • Systemisches Management
Umwelt des Unternehmens
Ziel: Förderung der unternehmerischen Umweltkompetenz
Die Absolventinnen und Absolventen erkennen relevante Entwicklungen in der Umwelt und im Umfeld des Unternehmens, wissen deren Bedeutung einzuschätzen und leiten daraus Konsequenzen für das eigene Unternehmen ab.

Themen

  • Volkswirtschaft
  • Internationalisierung der Wirtschaft
  • Arbeitsmärkte
  • Finanzmärkte
  • Öffentlichkeit
Normatives und strategisches Management
Ziel: Förderung der wertorientierten und strategischen Entwicklungskompetenz
Die Absolvierenden sind in der Lage, die Unternehmenspolitik in konkreten Unternehmenssituationen zu gestalten.
Sie können normative Leitsätze, strategische Pläne und zweckmässige Strukturen entwickeln. Veränderungen gestalten sie nach ethischen Prinzipien und kulturbewusst.

Themen

  • Unternehmenspolitik
  • Corporate Governance
  • Unternehmensethik
  • Strategisches Management
  • Strategisches Marketing
  • Strategisches Human Resource Management
  • Strategisches Finanzmanagement,
  • Accounting & Controlling
  • Innovationsmanagement
  • Strategieumsetzung & Change Management
Leadership-Verhalten
Ziel: Förderung von Sozialkompetenz und Leadership-Verhalten
Die Absolvierenden sind in der Lage, Führungsbeziehungen für alle Beteiligten und im Sinne des Gesamtunternehmens produktiv und entwicklungsorientiert zu gestalten.

Themen
Development Center

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Teamentwicklung – Bereichsentwicklung – Organisationsentwicklung
  • Gruppenprozesse steuern und reflektieren
  • Kommunikation und Konflikt
  • Interkulturelles Management: eine Vertiefung im internationalen und interkulturellen Management wird über attraktive Zusatzangebote angeboten (USA-Studienreise, Summer School Lucerne).
Leistungsnachweise
Es sind diverse Leistungsnachweise (Qualifikationsschritte) erfolgreich zu bestehen. Der Umfang dafür beträgt ca. 600 Stunden. Es handelt sich um die Folgenden (Änderungen vorbehalten):
  • Praxisprojekt als Masterarbeit
  • Managementberatung
  • Länderreport
  • Entwicklungsbericht
  • Transferbericht
  • Präsentation eines Management-Tools
  • Fachartikel
  • Die Studierenden werden bei der Erstellung der schriftlichen Arbeit unterstützt. Sie erhalten konkrete methodische und formale Hinweise sowie Arbeitsinstrumente.

Akkreditierung

OAQ (beantragt)

Staatlich anerkannte Schweizer Fachhochschule

Voraussetzungen / Zulassung

Die Teilnahme am Executive MBA setzt voraus, dass die Teilnehmenden fundierte Kenntnisse in Management, Betriebswirtschaft und Wirtschaftswissenschaft mitbringen. Das berufsbegleitende Nachdiplomstudium richtet sich an:

  • Betriebsökonominnen und Betriebsökonomen FH in mittleren bis oberen Managementfunktionen mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung nach FH-Diplomabschluss und mit Führungspotential sowie
  • Absolventinnen und Absolventen anderer Ausbildungsgänge (z.B. Universität, eidg. dipl. Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer, NDS in Unternehmungsführung für Nichtökonominnen und Nichtökonomen), wenn sie fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in mittleren oder oberen Managementfunktionen nachweisen können.
Die Hauptstudiensprache ist Deutsch. Um die Fachliteratur und Gastreferenten verstehen zu können, werden grundlegende Englischkenntnisse vorausgesetzt.
Für den Lehrgang werden aus didaktischen Gründen höchstens 35 Teilnehmende aufgenommen. Sollten die Anmeldungen die Zahl der verfügbaren Plätze übersteigen, sind Praxisjahre und berufliche Stellung entscheidende Aufnahmekriterien.

Wichtige Termine

Die jeweils aktuellen Termine finden Sie hier.

Im Herbst finden jeweils Info-Veranstaltungen statt. Die aktuellen Daten können Sie hier abrufen.

Kosten und Gebühren

CHF 26'500.-

Zusätzlich zu diesen Kosten ist mit ca. CHF 2'500.- für externe Übernachtungen bei den Veranstaltungen im Modul Leadership - Verhalten zu rechnen. In seltenen Fällen sind zusätzliche Monographien zu erstehen, in der Regel wird mit Skripten gearbeitet, die den Studierenden zur Verfügung gestellt werden.

Bei "Sur-Dossier"-Gesprächen wird eine Gebühr von CHF 700.— verrechnet.

Preisänderungen bleiben vorbehalten.

Dauer des Studiums

Der berufsbegleitende Lehrgang umfasst rund 600 begleitete Unterrichtslektionen. Der Unterricht findet in Blöcken von zwei bis sechs Tagen statt, verteilt auf knapp zwei Jahre. Hauptunterrichtstage sind Werktage und Samstage. Durchschnittlich findet der Unterricht einmal pro Monat statt.

Die Unterrichtsdaten und -zeiten werden zu Beginn des Studiums festgelegt. Details zu Inhalt und Unterrichtszeiten werden den Teilnehmenden ein bis zwei Monate vor Beginn des Lehrgangs bekannt gegeben.

Teilnehmer

Der Executive MBA zeichnet sich durch eine grosse Vielfalt der vertretenen Branchen aus: Verarbeitendes Gewerbe, Industrie, Kredit- und Versicherungsgewerbe, andere Dienstleistungsunternehmen, Handel, Informatik und Telekommunikation sowie Nonprofit-Organisationen. Die Teilnehmenden nehmen in der Regel folgende Funktionen wahr: Geschäftsleiterinnen und Geschäftsleiter, Mitglieder von Geschäftsleitungen, Linienverantwortliche, Leitung von Profit Centern oder Selbständigerwerbende.

Teile diesen Studiengang