Studiengänge
Studiengang Details

Energiemanagement (M.Sc.) - berufsbegleitend

Fact sheet

Abschluss
Master of Science

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachrichtung
Management

Schwerpunkte
Energiemanagement

Studienart
Berufsbegleitendes Studium

Kontakt

Ansprechpartner
Prof. Dr. Jens Strüker
Frankfurt
Die Liberalisierung der Energiewirtschaft, die rasante Digitalisierung energiewirtschaftlicher Prozesse und die auf Jahrzehnte angelegte Energiewende stellen Energieversorger heute vor enorme Herausforderungen.

Auch die Anforderungen an die Mitarbeiter der Energiebranche steigen dabei stetig und verändern sich in immer kürzeren Zyklen. Die Energiewirtschaft sucht zunehmend Führungskräfte, die die energiewirtschaftlichen Prozesse in einem sich schnell verändernden Markt kennen, technisches Know-how besitzen und wichtige Rechtsgrundlagen im Bereich der Energieversorgung und –erzeugung beherrschen. Gleichzeitig sollen sie mit den Einsatzmöglichkeiten modernster Informations- und Kommunikationstechnologien vertraut sein.

Der neue berufsbegleitende Master-Studiengang Energiemanagement an der Hochschule Fresenius in Frankfurt bildet solche Energieexperten aus. Neben energiewirtschaftlichem Wissen werden auch umfassende Kenntnisse im Bereich Mitarbeiterführung sowie Change- und Innovation-Management gelehrt. Ausgebildete Energiemanager können die im Rahmen der Energiewende notwendigen Anpassungen übernehmen und entscheidend beeinflussen. Energiemanager sind gefragt und finden herausfordernde Positionen bei den etwa 900 Energieversorgungsunternehmen in Deutschland, in Forschungseinrichtungen und Behörden.

Die Schwerpunkte des Studiums liegen in den Bereichen dezentrale Energieerzeugung, kommunale und nachhaltige Energieversorgung, Verbrauchsplanung, Nachfragesteuerung, Messdatenmanagement, Abrechnungsmanagement neuer flexibler Tarife, Kundenberatung und Vertrieb von Energiedienstleistungen sowie datengetriebene Geschäftsmodelle. Ebenso erwerben Studenten energierechtliches und betriebswirtschaftliches Know-how in den Bereichen Management, Führung und Marketing.

Die Süwag Energie AG hat die Hochschule Fresenius bei der Planung des Studiengangs Energiemanagement begleitet und war insbesondere bei der Erstellung des Curriculums bei den Themenfeldern Energieversorgung und Energieerzeugung maßgeblich beteiligt. Das gemeinsame Motiv ist die Energiewende in Deutschland auch wirtschaftlich zu untermauern und nachhaltig zur Ausbildung von Fachkräften beizutragen.

Studiengangsinhalte

ENERGIE
Grundlagen der Energieversorgung I

  • Grundlagen elektrischer Energiesysteme
  • Elektrische Energieverteilungssysteme
Grundlagen der Energieversorgung II

  • Gasversorgung und Gasnetze
  • Regulierungsmanagement
Energieerzeugung

  • Erneuerbare Energien
  • Dezentrales Energiemanagement
  • Energieeffizienz
Energiemärkte & Energiepolitik

  • Energiemärkte (Kommune)
  • Energiehandel und Vertrieb
  • Energiepolitik und Energieethik
Transformation des Energiesystems
  • Marktdesign im Wandel
  • Digitalisierung der Stromwirtschaft
  • IT-Sicherheit und Technischer Datenschutz
RECHT
Rechtliche Grundlagen I

  • Wirtschafts- und Arbeitsrecht
  • Verwaltungsrecht
Rechtliche Grundlagen II

  • Energierecht
MANAGEMENT
Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen

  • Grundlagen der BWL
Führungsfunktionen

  • Personal und Führung
  • Organisation
Quantitative BWL

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling
Marketing

  • Marketing und Vertrieb
  • Marktforschung
Entwicklungsorientiertes Management

  • Change- und Innovationsmanagement
  • Projektmanagement
Strategisches und internationales Management

  • Strategisches Management
  • Internationales Management
SKILLS

  • Business English I
  • Business English II
  • Kommunikation & Rhetorik
  • Verhandlungsführung & Mediation
Praktikum/Theses

  • Praktikum oder Projektstudium
  • Masterthesis
  • Disputation

Institut für Energiewirtschaft (INEWI)
Mit der Einführung des neuen Studiengangs Energiemanagement hat die Hochschule Fresenius eine neutrale, wissenschaftliche Forschungseinrichtung, das Institut für Energiewirtschaft (INEWI), gegründet. Energiespezialisten erforschen hier die Herausforderungen der Energiewende und entwickeln zukunftsweisende Lösungen für den Umbau des Energiesystems. Die Aufgaben und Arbeitsgebiete des INEWI ergänzen die Forschungs- und Entwicklungsaufgaben der Hochschule Fresenius ideal. Durch die Einbeziehung der lokalen, nationalen und internationalen Forschungsprojekte in die Lehre wird eine besonders praxisnahe Ausbildung der Studenten möglich.

Ihre Vorteile an der Hochschule Fresenius

  • Praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker
  • Fundierte wissenschaftliche Ausbildung
  • Einbeziehung der Forschungsprojekte in die Lehre
  • Hochschuleigenes Forschungsinstitut für Energiewirtschaft (INEWI)
  • Markt- und bedürfnisorientierte Ausbildung
  • Kleine Gruppen und persönliche Lernatmosphäre
  • International anerkannter akademischer Abschluss
  • E-Learning-Plattform zur Vor- und Nachbereitung des Vorlesungsstoffs

Voraussetzungen / Zulassung

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Master oder Diplom) oder bestandene Bacheloräquivalenzprüfung
  • Ein Jahr Berufserfahrung
  • Bestehen des Auswahlgesprächs
Bewerbungsverfahren

Bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal der Hochschule Fresenius. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihren Wunschstudiengang oder Ihre Wunschausbildung zu bewerben! Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie im Online-Bewerberportal.

Folgende Unterlagen sind durch die Studienbewerber verbindlich und umfänglich im Online-Bewerberportal hochzuladen:

  • Leistunsgbescheinigung mit ETCS-Punkten
  • Tabellarischer und unterzeichneter Lebenslauf
  • Einverständniserklärung (steht zum Download im Bewerberportal zur Verfügung)
  • Krankenversicherungsbescheinigung oder ggf. Befreiungsbescheinigung (siehe bitte unter pdf. Downloads)
  • Kopie Personalausweis (Vorder- und Rückseite)
  • aktuelles Lichtbild für Studentenausweis
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur-Zeugnis oder gleichwertige Dokumente)
  • Schritliche Darlegung der Studienmotivation (ca. 1 DIN A4-Seite)
Amtlich beglaubigte Kopie per Post:

  • erster akademischer Abschluss mit mind. 180 ETCS-Punkten (Bachelor-Zeugnis)
Ein ausführliches Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten sowie ein Muster der geforderten Versicherungsbescheinigung, welches Sie beispielhaft Ihrer Krankenversicherung vorlegen können, stellen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter der kostenlosen Info-Hotline 0 800 / 3 400 400 - wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Anruf!

Die Hochschule Fresenius sendet grundsätzlich keine Dokumente an den/die Bewerber/in zurück. Daher muss darauf geachtet werden, dass keine Originaldokumente, sondern ausschließlich amtlich beglaubigte Unterlagen eingereicht werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse
Hochschule Fresenius
Stichwort: Masterbewerbung
Im MediaPark 4c
D - 50670 Köln

Kosten und Gebühren

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt sind, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben. Da dieses Studium ein für die Beschäftigungssituation des Studenten wichtiges Teilzeitstudium ist, sind die Studiengebühren und alle Kosten im Zusammenhang mit dem Studium nach dem deutschen Steuergesetz steuerlich abzugsfähig.

Studiengebühren: 480€ monatlich (Einführungspreis)

(Änderungen und Irrtümer vorbehalten)

Wir legen großen Wert darauf, dass jedem Interessierten der Zugang zum Studium ermöglicht wird. Daher haben wir für Sie auf einer Übersichtsseite einige Beispiele für Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten aufgeführt. Für den Studiengang Energiemanagement (M.Sc.) werden auch spezifische Stipendien angeboten.

Karriere Perspektiven

Die Energiewende in Deutschland kann nur mithilfe qualifizierter und gut ausgebildeter Experten sowie nachhaltiger und wissenschaftlich bewährter Konzepte gelingen.

Der Studiengang ist an den Erfordernissen der Praxis ausgerichtet, so dass die Arbeitsmarktchancen hervorragend sind. Absolventen des Studiengangs finden attraktive Positionen (auch mit Führungsverantwortung) bei Energieversorgungsunternehmen, Forschungseinrichtungen und Behörden.

Teile diesen Studiengang