Studiengänge
Studiengang Details

M.Sc. in Banking and Finance

Fact sheet

Abschluss
Master, Master of Science

Unterrichtssprache
Deutsch, Englisch

Fachrichtung
Wirtschaftswissenschaften

Schwerpunkte
Bankwesen, Finanzwesen

Studienart
Teilzeit Studium

Kontakt

Ansprechpartner
Hochschule Luzern – Wirtschaft
Sekretariat Master
Anschrift
Zentralstrasse 9
Postfach 3140
6002 Luzern
Jedes konsekutive Master-Studium fördert gemäss den festgelegten Bologna-Richtlinien Fachkompetenz, Handlungskompetenz, anwendungsorientierte Forschungskompetenz, Problemlösungs- und Analysekompetenz, Reflexions- und Urteilskompetenz, Vernetzungskompetenz sowie Sozial- und Selbstkompetenz.

Auf den MSc Banking & Finance übertragen bedeutet dies, dass die Absolventinnen und Absolventen über folgende Kompetenzen verfügen:

  • Fach- und Führungskompetenz auf strategischem und internationalem Level
  • Analysieren und Beurteilen von Entwicklungen auf den Finanz- und Finanzdienstleistungsmärkten sowie im Umfeld der Finanzbranche
  • Analysieren von Geschäftsprozessen und Marketing-Problemen in der Finanzbranche, Aufzeigen von Steuer- und Optimierungsmöglichkeiten
  • Konzipieren und Implementieren des Risk Managements von Finanzdienstleistern
  • Analysieren und Lösen komplexer Finanzierungs- und Anlageprobleme
  • Optimieren des Finanzmanagements für Unternehmen
  • Anwendung wissenschaftlicher Methoden zur Lösung konkreter Praxisprobleme

Schwerpunkte

  • Vertieftes Verständnis der Märkte für Finanzdienstleistungen und des Umfelds von Finanzdienstleistungsunternehmen
  • Führung von Finanzdienstleistungs- unternehmen und deren Mitarbeitenden
  • Auseinandersetzung mit spezifischen Problemen bei Finanzierungen und Investments
  • Systematisches Risik-Management in der Finanzdienstleistungsbranche
  • Verknüpfung von fundierten Konzepten mit konkreten Herausforderungen der Praxis
  • Befähigung zu wissenschaftlichen und gleichzeitig praxisrelevanten Methoden im Kontext von Forschungsprojekten
  • Master-Thesis als eigenständiger Beitrag zur anwendungsorientierten Forschung unter Einbezug der erworbenen Fach- und Methodenkompetenz

Akkreditierung

OAQ
Staatlich anerkannte Schweizer Fachhochschule

Voraussetzungen / Zulassung

Zulassungsbedingungen
Über die Aufnahme in den Studiengang MSc Banking & Finance entscheidet die Studiengangsleitung in einem Zulassungsverfahren. Bewerberinnen und Bewerber müssen alle folgenden Kriterien erfüllen:

  • Hochschul-Bachelor bzw. FH-Abschluss in Business Administration bzw. Betriebsökonomie, Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsrecht oder einer verwandten Disziplin bzw. gleichwertiger Abschluss
  • Nachweis einer Vertiefung in Banking & Finance im Umfang von mindestens 30 ECTS-Punkten (Möglichkeit der Nachqualifikation)
  • Nachweis über die Fähigkeit, an englischsprachigem Unterricht auf Hochschulstufe aktiv teilnehmen zu können
  • Aussergewöhnliche Motivation und Leistungsfähigkeit
  • Positives Resultat des Zulassungsgespräches
Falls die verlangten Eingangskompetenzen bei Studienbeginn nicht alle vorliegen, kann die Bewerberin oder der Bewerber allenfalls unter der Auflage zum Studium zugelassen werden, fehlende Eingangskompetenzen während des ersten Studienjahres nachzuholen.

Bewerbungsprozess
Bewerbungsunterlagen können bis Mitte Mai eingereicht werden. Zulassungsgespräche werden ab Ende Januar geführt, es wird eine Aufnahmebestätigung ausgestellt. Eine frühzeitige Anmeldung empfiehlt sich, da die Studienplätze in der Reihenfolge der eingehenden Bewerbungen vergeben werden.

Wichtige Termine

Anmeldeschluss für Studienbeginn Herbst ist in der Regel Mitte Mai.

Kosten und Gebühren

Einschreibegebühr: CHF 515.–
Semestergebühren: CHF 1‘100.–

Hinzu kommen Ausgaben für Lehrmittel.

Förderungen

Stipendien und Studiendarlehen sind Sache des Wohnortes und in der Schweiz kantonal geregelt.

Dauer des Studiums

Vier Semester Teilzeit

Karriere Perspektiven

Master-Absolvierende haben langfristig besonders gute berufliche Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.
So stehen ihnen nach dem Studium Schlüsselfunktionen auf strategischer Ebene in der Finanzbranche offen, beispielsweise in Banken, Finanzdienstleistungs- unternehmen, Pensionskassen, Anlagefonds, Vermögensverwaltungen, Finanzberatungen, Wirtschaftsprüfungs- gesellschaften oder in Finanzabteilungen von Unternehmen aller Branchen.

Teile diesen Studiengang