Studiengänge
Studiengang Details

Bachelor of Science in Business Administration, Finance & Banking

Fact sheet

Abschluss
Bachelor, B.Sc.

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachrichtung
Wirtschaftswissenschaften

Schwerpunkte
Business Administration

Studienart
Teilzeit Studium, Vollzeit Studium

Kontakt

Ansprechpartner
Hochschule Luzern – Wirtschaft
Anschrift
Zentralstrasse 9
Postfach 3140
6002 Luzern
Aufbau

Das Bachelor-Studium an der Hochschule Luzern – Wirtschaft setzt sich zusammen aus einem generalistischen Teil und der Vertiefung in einer der sieben Studienrichtungen. Das generalistische Studium vermittelt grundlegende Managementkompetenzen und die Fähigkeit zur Analyse und Bewertung von Einflussgrössen im unternehmerischen Umfeld. Ergänzend werden methodische und sozial-kommunikative Kompetenzen erworben und geschult. Die generalistische Ausbildung erstreckt sich über die gesamte Studiendauer.

Studienrichtungen

Controlling & Accounting
Die Studierenden der Studienrichtung Controlling + Accounting befassen sich im Financial Accounting mit aktuellen Entwicklungen der Rechnungslegungsstandards auf nationaler und internationaler Ebene und werden auf eine Tätigkeit in der Wirtschaftsprüfung vorbereitet.

Finance & Banking
Die Studienrichtung Finance + Banking vermittelt neben den generalistischen Fähigkeiten in Betriebswirtschaft und Management ein vertieftes Know-how im Finanzmanagement von Unternehmen.

Immobilien
Die Studienrichtung thematisiert die verschiedenen Probleme, die sich im Lebenszyklus einer Immobilie stellen (Planen, Bauen, Vermarkten, Verkaufen/Vermieten, Bewirtschaften, Bewerten, Umnutzen, Sanieren etc). Die Studienrichtung bietet auch einen tieferen Einblick in die einzelnen Segmente des Immobilienmarktes und zeigt auf, wie Immobilienmärkte und Standorte für Immobilien analysiert werden.

Kommunikation & Marketing
Die Studienrichtung basiert auf den Erkenntnissen der Integrierten Kommunikation. Tragende Säulen im Curriculum sind die Unternehmens- und Marketingkommunikation, die Markenführung und Marktforschung, die Online-Kommunikation sowie die Förderung der sprachlich-kommunikativen Kompetenzen (Schreib- und Redetraining).

Management & Law
Die Studienrichtung Management + Law vermittelt das Wissen, um als Generalst/in mit einer juristischen Grundausbildung den Betrieb oder das Unternehmen in juristischen Fragen unterstützen zu können.

Public & Nonprofit Management
Die Studienrichtung Public & Nonprofit Management erweitert eine solide betriebswirtschaftliche Grundausbildung mit Kenntnissen des professionellen Managements in Verwaltungen und Nonprofit Organisationen.

Tourismus & Mobilität
Die Studienrichtung Tourismus und Mobilität bietet eine in der Schweiz einzigartige Verknüpfung von Tourismus, Mobilität und Betriebswirtschaft. Sie schafft Vorraussetzungen wie: Breite Allgemeinbildung, einen engen Praxisbezug, eine internationale Optik sowie eine hohe Sozial- und Methodenkompetenz.

Value Network & Process Management
Die Studienrichtung Value Network & Process Management vermittelt neben den generalistischen Fähigkeiten in Betriebswirtschaft und Management ein vertieftes Know-how in der Gestaltung von international nachhaltig wettbewerbsfähigen Wertschöpfungsnetzwerken.

Wirtschaftsinformatik
Mit diesem Bachelor erwerben Studierende einen Abschluss in Wirtschaftsinformatik. Es ist ein facettenreiches Studium, das Betriebswirtschaft, Informatik, methodische und kommunikative Kompetenzen zu einem Ganzen verbindet.


Prüfungsfreie Zulassung

Mit folgenden Abschlüssen ist die prüfungsfreie Zulassung zum Studium möglich:

  • kaufmännische Lehre mit Berufsmaturität
  • Mediamatiker-Lehre mit kaufmännischer Berufsmaturität
  • andere Berufsmaturität bzw. gymnasiale Maturität plus ein Jahr einschlägige Berufspraxis
  • weitere gleichwertige Ausbildungen plus mindestens ein Jahr einschlägige Berufspraxis
  • Mediamatiker- oder Informatiker-Lehre mit technischer Berufsmaturität ohne zusätzliche einschlägige Berufspraxis: Zulassung zur Studienrichtung Wirtschaftsinformatik, wenn der Vorbereitungskurs Rechnungswesen besucht und der Nachweis genügender Sprachkenntnisse in Englisch erbracht wird (z.B. Cambridge First Certificate Grade C oder gleichwertiges Zertifikat)
Zulassung via Aufnahmeprüfung

Für Studienbewerberinnen und –bewerber, welche die Bedinungen für die prüfungsfeie Zulassung nicht erfüllen, führt die Hochschule Luzern – Wirtschaft jeweils in der ersten Hälfte des Kalenderjahres Aufnahmeprüfungen durch.

Studienrichtung Wirtschaftsinformatik

Personen mit einer Mediamatiker- oder Informatiker-Lehre mit technischer Berufsmaturität werden unter folgenden Bedinungen direkt zum Studium zugelassen:

  • Verpflichtung, die Studienrichtung Wirtschaftsinformatik zu belegen
  • Besuch des Vorbereitungskurses Rechnungswesen
  • Nachweis genügender Sprachkenntnisse in Englisch (z.B. Cambridge First Certificate Grade C oder gleichwertiges Zertifikat)
Bachelor-Zusatzstudium

Für Absolventinnen und Absolventen von eidgenössisch anerkannten Höheren Fachschulen (HF) für Tourismus, Höheren Gastgewerblichen Schulen und Hotelfachschulen bietet sich die Möglichkeit, nach dem erfolgreichen Abschluss an der Höheren Fachschule in vier Semestern zusätzlich das Bachelordiplom einer Fachhochschule zu erlangen.

Fremdsprachige Studierende: Überprüfung der sprachlichen Studierfähigkeit

Deutsch ist die Unterrichtssprache an der Hochschule Luzern - Wirtschaft. Die Hochschule Luzern -
Wirtschaft verlangt von immatrikulierten Studierenden, dass ihnen die deutsche Sprache geläufig ist und sie sich mehrheitlich korrekt ausdrücken können. Es wird erwartet, dass sie einen Fachtext von mittlerem Schwierigkeitsgrad selbständig erarbeiten, zusammenfassen und diskutieren können (mündlich und schriftlich).

Anmeldungsprozess

Anmeldeschluss für Studienbeginn Herbst ist in der Regel Ende April.

Anmeldeschluss für Aufnahmeprüfungen ist in der Regel Anfang März.

Career Perspective

Controlling & Accounting
Die Studienrichtung Controlling & Accounting bereitet direkt und praxisorientiert auf eine berufliche Tätigkeit im Bereich der finanziellen Führung von mittleren und grossen Unternehmen vor.

Finance & Banking
Die Studienrichtung Finance & Banking eröffnet den Absolventinnen und Absolventen anspruchsvolle Tätigkeitsfelder im Finanzbereich von Unternehmen, in Banken oder in der Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung.

Immobilien
Die Studienrichtung qualifiziert für Fach- und Führungsaufgaben in den Unternehmen der Immobilien-, Bau- und Finanzbranche, z.B. bei Banken (Immobilienfinanzierung, Kreditgeschäft), bei institutionellen Anlegern (Pensionskassen, Anlagefonds, Investment Companies), bei Liegenschaftsverwaltungen und Immobilientreuhändern oder bei Immobilienabteilungen von grösseren Unternehmen und der öffentlichen Hand.

Kommunikation & Marketing
Absolventinnen und Absolventen der Studienrichtung Kommunikation & Marketing haben ihren Arbeitsplatz in einer PR- oder Marketing-Agentur, in der Corporate Communications oder Marketing- und Werbeabteilung eines Unternehmens, im Medien- oder Fundraisingbereich einer Nonprofit-Organisation.

Management & Law
Absolventinnen und Absolventen der Studienrichtung Management & Law sind für betriebswirtschaftliche Funktionen qualifiziert, die einen Anteil an juristischen Fragestellungen beinhalten. Bsp. Personalabteilungen, Liegenschaftsabteilungen, Pensionskassen, Finanzabteilungen usw.

Public Management & Economics
Die Studienrichtung Public Management & Economics rüstet die Absolventinnen und Absolventen für ein breites, betriebswirtschaftliches Tätigkeitsfeld in Nonprofit Organisationen, in Verwaltungen oder in öffentlichen Unternehmen sowie Beratungsunternehmen für diese Branchen.

Tourismus & Mobilität
Die Absolventinnen und Absolventen sind am Schluss des Studiums befähigt, eine Destination, ein Transportunternehmen, einen Verein oder Verband in den Bereichen Tourismus oder Mobilität zu leiten bzw. zu führen.

Akkreditierung

OAQ (beantragt)
Staatlich anerkannte Schweizer Fachhochschule

Kosten und Gebühren

Einschreibegühren:
515 CHF

Studiengebühren pro Jahr:
1600 CHF (800 CHF pro Semester)

Prüfungs- und Diplomgebühren
Etwa 1100 CHF

Änderungen bei den Gebühren bleiben vorbehalten.

Förderungen

Stipendien und Studiendarlehen sind Sache des Wohnortes und in der Schweiz kantonal geregelt.

Dauer des Studiums

Vollzeitstudium: Regelstudienzeit 6 Semester (alle Studienrichtungen)

Berufsbegleitendes Studium: Regelstudienzeit 8 Semester (alle Studienrichtungen)

Teile diesen Studiengang