Stipendien
Detail

Deutschlandstipendium

Kontakt

Ansprechpartner
Peter Kiefer, Bildungsberater
Studienberatung
Die Frankfurt School hat sich von Anfang an an diesem Förderprogramm des Bundes beteiligt. Als eine der ersten Hochschulen waren wir schon 2011 mit dabei. Zum Wintersemester 2012/13 konnten erneut Stipendien vergeben - und zwar deutlich mehr als im ersten Jahr.

Die Anzahl der Stipendien pro Hochschule unterliegt einer jährlich vorgenommenen staatlichen Quotierung und richtet sich nach der Anzahl der immatrikulierten Studierenden. Im zweiten Vergabejahr betrug die Quote ein Prozent, d.h. an der Frankfurt School hätten eigentlich dreizehn Stipendien vergeben werden können. Da andere Hochschulen ihr Kontingent nicht ausschöpften, konnten wir das unsrige sogar auf fünfzehn Stipendien erhöhen.

Grundsätzlich hat sich die Frankfurt School die Förderung von Diversity zur Aufgabe gemacht. Auf diesem Hintergrund werden besonders Frauen und Studierende mit Migrationshintergrund zu einer Bewerbung um ein Deutschlandstipendium aufgefordert.

Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 300 Euro und wird als Zuschuss gewährt (nicht rückzahlbar). Die Auszahlung setzt voraus, dass die Stipendiatin oder der Stipendiat an der Frankfurt School immatrikuliert ist. Neben der finanziellen Förderung profitieren die Stipendiaten auch von der ideellen Förderung durch die Frankfurt School.

Die Sprache des Auswahlverfahrens ist Deutsch.

Die Auslobung des Stipendiums sowie die jeweiligen Bewerbungsformulare für Studienanfänger und bereits Studierende finden Sie auf dieser Seite.

Föderer

  • Frankfurt School

Teile dieses Stipendium