Studiengänge
Studiengang Details

Wirtschaftspsychologie B.Sc.

Fact sheet

Abschluss
Bachelor, Bachelor of Arts (B.A.)

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachrichtung
Wirtschaftswissenschaften

Schwerpunkte
Psychologie, Wirtschaftspsychologie

Studienart
Vollzeit Studium

Sie interessieren sich für das Zusammenspiel von Mensch und Wirtschaft und möchten das menschliche Erleben und Verhalten im wirtschaftlichen Kontext verstehen? Dann sind Sie in unserem Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) bestens aufgehoben. Denn hier trifft Psychologie auf Wirtschaft. Durch einen psychologisch fundierten Umgang mit wirtschaftlichen Fragestellungen werden Sie nach dem Abschluss in der Lage sein, individuelles und kollektives Erleben und Verhalten in Unternehmen zu erklären und vorherzusagen. Sie erkennen die Zusammenhänge zwischen Individuum, Gesellschaft und Unternehmen und sind daher in der Wirtschaft gefragter denn je.

Der Wirtschaftspsychologie Bachelor vermittelt Ihnen psychologische Kompetenzen mit einem Fokus auf den Bereich Personalpsychologie, Markt-, Werbe- und Medienpsychologie, Organisationspsychologie sowie Arbeitspsychologie und Digitalisierung. Hinzu kommen wirtschaftswissenschaftliche und rechtswissenschaftliche Inhalte, die Sie für eine Tätigkeit in der Wirtschaft qualifizieren. Integrierte Praxismodule wie Praxisprojekte sowie ggf. das Praxissemester bei siebensemestriger Variante, qualitative und quantitative Forschungsmethoden sowie entsprechende Fächer zur Bildung von Methodenkompetenzen runden Ihr Curriculum ab.

Das Besondere am Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) ist die Verbindung von Psychologie und Wirtschaft, die Sie perfekt auf die Anforderungen der Arbeitswelt vorbereitet. Die Inhalte des Studiums behandeln folgende Themen:

Management und Recht
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht
  • Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit
  • International and Intercultural Management
Wirtschaftspsychologie und Psychologie
  • Wirtschaftspsychologie
  • Allgemeine Psychologie
  • Sozialpsychologie
  • Persönlichkeits- und Differenzielle Psychologie
  • Klinische Psychologie im Arbeitsleben
  • Testtheorie und psychologische Diagnostik
  • Biologische Psychologie
  • Entwicklungspsychologie
Methodenkompetenz und Praxiserfahrung
  • Statistik und Forschungsmethoden
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Empirisches Forschungsprojekt
  • Data Science und Data Analytics
  • Praxisprojekt und/ oder Praxissemester
  • Kommunikationspsychologie

Schwerpunkte

Welcher Bereich der Wirtschaftspsychologie interessiert Sie besonders? Wo wollen Sie beruflich hin? Im vierten und fünften Fachsemester haben Sie die Wahl: Studieren Sie im Wirtschaftspsychologie Bachelor nach Ihren eigenen Interessen und wählen Sie Ihren individuellen Schwerpunkt. Den ersten wählen Sie aus dem Studiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.). Bei dem zweiten Schwerpunkt entscheiden sich entweder für einen zweiten wirtschaftspsychologischen Schwerpunkt oder Sie wählen einen Schwerpunkt aus einem anderen Studiengang. Die Wahl Ihrer Schwerpunktmodule ist eine wichtige Basis für einen erfolgreichen Praxiseinstieg in ein bestimmtes Berufsgebiet. Wählen Sie aus folgenden Bereichen:

  • Personalpsychologie: Mitarbeiter gewinnen, auswählen und ihren Fähigkeiten entsprechend fördern – diese Themen stehen im Fokus des Schwerpunktes Personalpsychologie. Sie lernen unterschiedliche Methoden des Personalmarketings und des Recruitings kennen. Sie beschäftigen sich mit personaldiagnostischen Verfahren und Instrumenten zur Auswahl von Mitarbeitern, wie beispielsweise die Konzeption und Durchführung von Assessment-Centern. Im Rahmen der Mitarbeiterentwicklung lernen Sie zudem, Potenzialanalysen und Trainings durchzuführen. Abgerundet wird der Schwerpunkt durch Inhalte des Personalmarketings.
  • Markt-, Werbe- und Medienpsychologie: Im Schwerpunkt Markt-, Werbe- und Medienpsychologie beschäftigen Sie sich mit der Wirkung von Werbe- und Kommunikationsmitteln, wie beispielsweise Anzeigen, Plakaten oder TV-Spots. Im Fokus stehen dabei diverse Testverfahren, die das Kommunikationsverhalten der Konsumenten ergründen. Außerdem befassen Sie sich mit Imageanalysen sowie Marktsegmentierungen und darauf aufbauenden Kundenbindungsmaßnahm
  • Arbeitspsychologie und Digitalisierung:Wie verändert sich die Arbeitswelt im Zuge der Digitalisierung? Welche neuen digitalen Technologien erobern den Arbeitsplatz? Wie gelingt es, Mitarbeiter auf die digitale Transformation vorzubereiten? Mit Fragen wie diesen beschäftigen Sie sich im Schwerpunkt Arbeitspsychologie und Digitalisierung. Erörtern Sie den Einfluss der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und analysieren, wie sich der digitale Wandel am Arbeitsplatz erfolgreich gestalten lässt.
  • Organisationspsychologie: Entscheiden Sie sich für den Schwerpunkt Organisationspsychologie, analysieren Sie Organisationsprozesse und lernen geeignete Interventionsmethoden kennen, mit denen Sie die Effektivität und/oder Effizienz von Unternehmen erhöhen. Besonders intensiv beschäftigen Sie sich mit der Frage, wie sich unternehmerische Veränderungsprozesse gestalten und begleiten lassen (Change-Management).

Akkreditierung

Voraussetzungen / Zulassung

Um den Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius in Vollzeit studieren zu können, benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung wie beispielsweise die allgemeine Hochschulreife. Weitere Möglichkeiten, zu einem Wirtschaftspsychologie Studium zugelassen zu werden, finden Sie auf unserer Informationsseite zu den Zulassungsvoraussetzungen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie das Studium der Wirtschaftspsychologie aufnehmen können, vereinbaren Sie gerne einen Termin für Ihre individuelle Studienberatung.

Bewerben Sie sich für den Studiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) an Ihrem Wunschstandort ganz einfach online. Nach der individuellen Prüfung Ihrer eingereichten Unterlagen, laden wir Sie herzlich zu einem Aufnahmetag gemeinsam mit anderen Interessenten der Hochschule Fresenius ein. Sie möchten mehr über die Bewerbung erfahren? Weitere Informationen bieten wir Ihnen auf unserer Seite zum Bewerbungsverfahren.

Wichtige Termine

Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester
Bewerbungsfrist: Ganzjährig möglich

Kosten und Gebühren

Gebühren monatlich: ab 750 EUR

Förderungen

Sie benötigen Unterstützung bei der Finanzierung Ihres Wirtschaftspsychologie Studiums an der Hochschule Fresenius? Möglichkeiten der Studienfinanzierung erläutern wir Ihnen auf unserer Informationsseite.

Dauer des Studiums

Regelstudienzeit: 6 Semester
Sie haben die Möglichkeit, ein Praxissemester in Ihren Studienverlauf zu integrieren. In diesem Fall beträgt die Regelstudienzeit 7 Semester und Sie erwerben 210 ECTS-Punkte.

Karriere Perspektiven

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Wirtschaftspsychologie Bachelorstudium sind Sie bestens aufgestellt für eine Tätigkeit in der Wirtschaft – ob als Nachwuchsführungskraft in Unternehmen, Agenturen und Beratungen oder in der Selbstständigkeit zum Beispiel als Coach. Ihre Einsatzbereiche als Wirtschaftspsychologe sind sehr vielseitig und reichen von der Marktforschung über E-Commerce und Produktmanagement bis hin zu Change-Management beziehungsweise Organisationsentwicklung und Personalmanagement.

Absolventen bieten sich daher viele spannende Jobperspektiven in den folgenden Bereichen:

  • Personal und Recruiting
  • Consulting und Coaching
  • Markt- und Meinungsforschung
  • Gesundheit

Teile diesen Studiengang