Studiengänge
Studiengang Details

Pioneering in Arts, Media & the Creative Industries (AMC)

Fact sheet

Abschluss
Master, Master of Arts (M.A.)

Unterrichtssprache
Deutsch, Englisch

Fachrichtung
Kulturmanagement, Management, Medienmanagement

Schwerpunkte
Kulturmanagement, Kulturwissenschaften, Media Cultures, Medienwirtschaft

Studienart
Vollzeit Studium

Kontakt

Ansprechpartner
Alissa Gröner
Bewerberberatung & Auswahlverfahren
Beraterin BA-Programme
Student Project Office
SPOff
Anschrift
Am Seemooser Horn 20
88045 Friedrichshafen
Raum: FAB 3 | 0.31
Seit Jahren zählt die Kreativindustrie zu den stärksten wirtschaftlichen Wachstumsbranchen. Sie umfasst Bereiche kultur-, medien-, und kunstaffiner Arbeitsfelder, die stetig expandieren. Ebenso viele AbsolventInnen dieser Felder bringen die Universitäten und Akademien heutzutage hervor, die häufig vor der Frage stehen, wie sie die eigenen Stärken und Fähigkeiten produktiv in Organisationen und Unternehmen einbringen oder wie sie erfolgreich selbständig tätig werden können. Wie werden aus kreativen Ideen funktionierende Projekte und wie bringe meine Kreativität fruchtbar ein? Maßgeschneiderte Antworten auf diese und ähnliche Fragen suchen die Studierenden des Master-Programms AMC gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis in den zahlreichen projektorientierten Veranstaltungen.

Neben den Studiernenden, die die klassischen Arbeitsformen des Kultur- und Medienbereichs verstehen und neu gestalten wollen, richtet sich der Master zusätzlich an diejenigen, die Gründungen und innovative Arbeitsmodelle im Non-Profit-Sektor, der freien Szene oder der dynamisch wachsenden Kreativwirtschaft entwickeln möchten. Der interdisziplinäre Studiengang wendet sich an zurünftige Gründer, Change-Agents und Gestalter der Kultur, Medien und Kreativwirtschaft. Im Zentrum steht die Vorbereitung auf künstlerisch inspirierte, sozial reflektierte und unternehmerisch verantwortliche Tätigkeiten im weiten Feld der Kreativwirtschaft.

Voraussetzungen / Zulassung

Die Zeppelin Universität hat einen eigenen Auswahlprozess, der nicht auf dem Numerus Clausus basiert. So soll sichergestellt werden, dass die Persönlichkeiten gefunden werden, die zum besonderen Konzept der Universität passen.

Die ZU ist als staatlich anerkannte Universität mit ihren Zulassungsvoraussetzungen an die rechtlichen Vorgaben des Bundeslandes Baden-Württemberg (Landeshochschulgesetz) gebunden.

Zulassungskriterien Master

Für die Zulassung zum Master-Studium "Pioneering in Arts, Media & the Creative Industries" wird die Hochschulzugangsberechtigung oder ein gleichwertiges Zeugnis einer staatlich anerkannten Institution im In- oder Ausland benötigt.
Des Weiteren ist ein erster Studienabschluss an einer staatlich anerkannten Hochschule oder ein gleichwertiges Zeugnis (In- oder Ausland) erforderlich.
Sowohl Ihre Deutsch- als auch Englisch-Kenntnisse müssen mindestens dem Niveau C1 entsprechen. Sollte Deutsch nicht Ihre Muttersprache sein, muss ein Nachweis über das Sprachniveau (C1) erbracht werden.
Der Master in "Pioneering in Arts, Media & the Creative Industries" ist offen für BachelorabsolventInnen des gesamten geistes-, medien-, kultur- und kommunikationswissenschaftlichen Feldes. Auch AbsolventInnen verschiedener künstlerischer Disziplinen sowie Design und Architektur werden berücksichtigt.
Weitere Vorraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren der Zeppelin Universität.

Kosten und Gebühren

Bei dem zweijährigen Studium betragen die Kosten pro Semster 4.590 € und somit 765 € monatlich bei semesterweiser Zahlung. Die Gesamtgebühren für das viersemestrige Studium betragen bei semesterweiser Zahlung 18.360 €. Bei dem einjährigen Studium fallen rund 6.330 € pro Semester an. Die Gesamtgebühren für das zweisemestrige Studium betragen bei semesterweiser Zahlung 12.660 €.

Förderungen

Mit den Studiengebühren, die Sie als Studierender zahlen, tragen Sie ca. ein Drittel der Kosten, die ihr Studium verursacht. Alle weiteren Kosten werden durch Freunde und Förderer der Zeppelin Universität getragen.
Das Studium an der ZU als private Universität kostet mehr als an staatlichen Universitäten. Damit allen aufgenommenen Bewerbern das Studieren unabhängig von ihrem finanziellen Hintergrund ermöglicht werden kann, wurden verschiedene Möglichkeiten der Studienfinanzierung eingerichtet.

Finanzierungsmodelle

Bei dem StudentLoanProgram finanziert die Sparkasse Bodensee die Studiengebühren zu einem vergünstigten Zinssatz. Aktuell liegt dieser bei 2,55 Prozent. Ein Jahr nach dem Einstieg ins Berufsleben startet der Rückzahlungsplan, den Sie individuell vereinbaren können. Wenn Sie nach dem Master noch promovieren, fallen keine Rückzahlungen an.

Der ZU Bildungsfonds ist ein innovatives Modell der Studienfinanzierung. Während Ihres Studiums müssen hier keine Studiengebühren gezahlt werden, da diese von renommierten Kapitalgebern übernommen werden. Diese müssen erst nach Ende Ihres Studiums einkommensabhängig zurückgezahlt werden. Die Rückzahlungssumme beträgt für eine Dauer von zehn Jahren fünf Prozent Ihres Bruttoeinkommens. Es muss keine Rückzahlung geleistet werden, solange Ihr jährliches Bruttoeinkommen weniger als 25.000 Euro beträgt.

Stipendien für Studienstarter der Masterprogramme

Für herausragende Bewerber vergibt die Zeppelin Universität Voll-, Teil- und Projektstipendien, die von Partnern und Förderen der ZU gestiftet werden. Diese dienen der Reduktion von Studiengebühren oder der Förderung einzelner Projekte und Reisen. Die Stipendien sind an ein ZU-Studium gebunden.
  • ZU Stipendium
  • Staatsanzeiger Master Stipendium
  • ZU-Stipendium für Absolventen Friedrichshafener Schulen
  • Deutschlandstipendium
  • Cicero Master Stipendium
Bei dem Deutschlandstipendium haben Sie auch im Anschluss an Ihre Zulassung noch die Möglichkeit, sich zu bewerben. Alle weiteren Stipendien werden im Rahmen der Studienplatz-Bewerbung vergeben.

25% Nachlass für Stipendiaten der Begabtenförderungswerke

Finanzielle Förderung erhalten ebenfalls die Stipendiaten der dreizehn Begabtenförderungswerke. Dabei werden die Studiengebühren für das Master-Studium während der Regelstudienzeit um 25% reduziert. Sollten Sie bereits seit dem Erststudium Stipendiat eines Begabtenförderungswerkes sein, geben Sie dies bitte in Ihrem Bewerbungsformular an.

Dauer des Studiums

Die Dauer der Regelstudienzeit beträgt vier Semester (zwei Jahre).

Teile diesen Studiengang