Studiengänge
Studiengang Details

Pädagogik & Digitales Lernen (M.A.)

Fact sheet

Abschluss
Master, Master of Arts (M.A.)

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachrichtung
Gesundheit & Soziales

Schwerpunkte
Digitales Lernen, Pädagogik

Studienart
Berufsbegleitendes Studium

In unserer Wissensgesellschaft sind Bildung und der Zugang zu Wissen entscheidende Kriterien der individuellen, aber auch der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Da Bildungsprozesse sowohl an Schulen, Akademien und Hochschulen als auch im beruflichen Umfeld stattfinden, steigt der Bedarf an erfahrenen Bildungsexperten, die zusätzlich zu ihrem Fachwissen auch über pädagogisch-didaktische Fähigkeiten verfügen und digitale Tools und Methoden sicher einsetzen. Dies können Ingenieure sein, die sich in Richtung Lehre orientieren, aber auch Pflegekräfte, die an Pflegeschulen unterrichten wollen. Gefragt sind zudem Personalmanager und Bildungsberater, die (unternehmensinterne) Bildungsprozesse gestalten sowie Bildungsangebote entwickeln und bereitstellen.

In dem Master-Studiengang Pädagogik & Digitales Lernen, der zusammen mit der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe entwickelt wurde, erlangen Sie umfassendes pädagogisch-didaktisches Fachwissen für die Entwicklung von (individualisierten) Lehr- und Lernkonzepten. Psychologische Fähigkeiten für den zwischenmenschlichen Umgang und die Kommunikation ergänzen Ihre Qualifikation. Auf dieser Basis analysieren Sie heterogene Lerngruppen und erfahren, wie diese mit den Lernzielen z. B. eines Unternehmens oder einer Bildungseinrichtung in Einklang zu bringen sind.

Ein Fokus des Studiums liegt auf dem Bereich des digitalen Lernens und Lehrens. Sie entwickeln Konzepte für digitale Bildungsangebote, wie z. B. Webinare und E-Learning-Plattformen. Sie entwerfen praxisnah und unter realistischen Annahmen eigene digitale und klassische Lehrangebote und Lernsettings, setzen diese um und evaluieren ihren Erfolg. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit Themen des Bildungsmanagements, um erfolgreich Organisations- oder Personalentwicklungsmaßnahmen umsetzen und begleiten zu können.

Um Sie mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens vertraut zu machen, werden zwei Module im Blended-Learning-Format durchgeführt. Absolventen des Studiengangs Pädagogik & Digitales Lernen qualifizieren sich u. a. für Fach- und Führungspositionen im Bereich der Aus- und Weiterbildung, zum Beispiel als pädagogisches Fachpersonal in der Bildungsberatung. Auch Bildungsbereiche in Unternehmen, wie in der Personalentwicklung, oder in öffentlichen Institutionen und Verwaltungen sowie Lehr- und Dozententätigkeiten gehören zu den möglichen Einsatzfeldern. Der Quereinstieg in eine schulische Lehrtätigkeit ist unter Berücksichtigung der Zulassungsregelungen der Bundesländer sowie der individuellen Vorqualifikation ggf. ebenso möglich.

Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Master-Studium in Pädagogik & Digitales Lernen mit dem akademischen Grad Master of Arts (M.A.).

Für Fach- und Führungskräfte, die pädagogische Aufgaben in Unternehmen aller Branchen sowie privaten und öffentlichen Institutionen der Bildung anstreben oder bereits ausüben und Fachwissen im pädagogisch-didaktischen Kontext erlangen bzw. erweitern möchten.

Akkreditierung

Voraussetzungen / Zulassung

Ein erster Hochschulabschluss¹

und aktuelle Berufstätigkeit²

1) Studienabschluss als Magister oder Bachelor bzw. mit Diplom oder Staatsexamen. Abschlüsse von akkreditierten Bachelor-Ausbildungsgängen an Berufsakademien sind hochschulischen Bachelor-Abschlüssen gleichgestellt.
2) In Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden.

Kosten und Gebühren

Studiengebühr: 10.500 Euro zahlbar in 30 Monatsraten à 350 Euro oder 10 vierteljährlichen Raten à 1050 Euro.
Immatrikulationsgebühr: 1.580 Euro einmalige Immatrikulationsgebühr. Teilnehmer, die bereits ein Studium oder eine anerkannte Fortbildung an einem der zur BCW-Gruppe gehörenden Institute absolviert haben oder absolvieren, zahlen eine hälftige Immatrikulationsgebühr.
Prüfungsgebühr: 350 Euro Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)* Gesamtkosten: 12.430 Euro beinhaltet Immatrikulationsgebühr, Studiengebühr und Prüfungsgebühr

*Bei Wiederholung der Abschlussarbeit erfolgt eine erneute Berechnung der Prüfungsgebühr.

Dauer des Studiums

4 Semester + Thesis

Karriere Perspektiven

Das Studium qualifiziert Sie für folgende Aufgaben:
  • Lehr- und Dozententätigkeiten
  • Neu- und Weiterentwicklung von (individualisierten) Lehr- und Lernkonzepten
  • Evaluationen und Wirkungsanalysen von Lehr- und Lernkonzepten
  • Gestaltung und Implementierung von E-Learning-Methoden und digitalen Lernsettings
  • Planung und Durchführung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • Bildungsberatung
  • Team-, Organisations- und Personalentwicklung
Das Studium qualifiziert Sie für Tätigkeiten u. a. in folgenden Einsatzgebieten:
  • Schulen, Berufs- und Fachschulen wie z. B. Pflegeschulen (in Abhängigkeit von den länderspezifischen Regularien sowie der individuellen Vorqualifikation)
  • Bildungseinrichtungen, z. B. Akademien, Weiterbildungsinstitute oder Hochschulen
  • Unternehmen, Verwaltungen oder Verbände

Teile diesen Studiengang