Prof. Dr. rer. pol. Rainer Klump

Professor - aktiv

Position / Amtsbezeichnung
Lehrstuhlinhaber
Universität
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Fachbereich
Wirtschaftswissenschaften
Institut
Institut für Volkswirtschaftslehre
Arbeitsbereiche
Volkswirtschaftslehre
insb. Wirtschaftliche Entwicklung und Integration
Forschungsbereiche
Wachstumstheorie und Wachstumspolitik
Wirtschaftliche Entwicklung
Wirtschaftsordnung
Wettbewerbspolitik
Theoriegeschichte
Land
Deutschland
Ort / PLZ
60325 Frankfurt am Main
Strasse
Schumannstraße 60
Sekretariat
069-79822288
FAX
069-79828121

Bücher

Veröffentlichungen

I. Bücher

Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland. Zur Kritik neuerer wirtschaftshistorischer Interpretationen aus ordnungspolitischer Sicht, Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Band 29, Stuttgart (Franz Steiner) 1985.

Entstehung und Verwendung internationaler Schlüsselwährungen. Theoretische Erklärungen, historische Erfahrungen, wirtschaftspolitische Schlußfolgerungen, Hamburg (Weltarchiv) 1986.

Einführung in die Wirtschaftspolitik. Theoretische Grundlagen und Anwendungsbeispiele, München (Franz Vahlen) 1989, 2. Auflage 1992.

(Hrsg.), Vierzig Jahre Deutsche Mark. Die politische und ökonomische Bedeutung der westdeutschen Währungsreform von 1948, Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Band 39, Stuttgart (Franz Steiner) 1989.

Geld, Währungssystem und optimales Wachstum. Ein Beitrag zur monetären Wachstumstheorie, Tübingen (J. C. B. Mohr / Paul Siebeck) 1993.

(zusammen mit Rainer Gömmel), Merkantilisten und Physiokraten in Frankreich, Darmstadt (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) 1994.

(Hrsg.), Wirtschaftskultur, Wirtschaftsstil und Wirtschaftsordnung. Methoden und Ergebnisse der Wirtschaftskulturforschung, Marburg (Metropolis) 1996.

(zusammen mit Alfred Maußner), Wachstumstheorie, Berlin-Heidelberg-New York (Springer), 1996.

Xenocrates oder Ueber die Abgaben (1784), (Hrsg.), Marburg, 2000











II. Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften

Der Dollar als internationale Schlüsselwährung - Ursachen und Perspektiven, in: Kredit und Kapital, Vol. 22 (1989), 375 - 402.

Banken und Wirtschaftskreislauf - Makroökonomische Konsequenzen einer Portfoliotheorie des Giralgeldangebotes, in: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Vol. 210 (1992), 203 - 218.

Kondratieff-Zyklen, Gibson-Paradoxon und klassischer Goldstandard, in: Vierteljahresschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Vol. 80 (1993), 305 - 318.

(zusammen mit R. Reichel), Institutionelle Unsicherheit und wirtschaftliche Entwicklung - Ein Beitrag zur Theorie des Interventionismus, in: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Vol. 213 (1994), 441 - 455.

Produktivitätslücken, Konvergenzprozesse und die Rolle der Wirtschaftsordnung: Anmerkungen zur "Catching up"-Hypothese, in: Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Vol. 44 (1995), 29 - 44.

On the institutional determinants of economic development. Lessons from a stochastic neoclassical growth model, in: Jahrbuch für Sozialwissenschaft/Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften, Vol. 46 (1995), 138 - 151.

(zusammen mit L. Menkhoff), Die Wirtschaftswunder in Ostasien - Eine Suche nach Erklärungen, in: IFO-Studien, Vol. 41 (1995), 271 - 287.

(zusammen mit B. Männel), "Lange Wellen" der Unternehmenskonjunktur. Eine Untersuchung langfristiger Umsatz- und Innovationszyklen der Druckmaschinenfabrik Koenig & Bauer in Würzburg (1817-1992), in: Zeitschrift für Unternehmensgeschichte, Vol. 40 (1995), 1- 34.

Wachstum und Wandel: Die "neue" Wachstumstheorie als Theorie wirtschaftlicher Entwicklung, in: Ordo - Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft. Vol. 47 (1996), 101 - 120.

(zusammen mit Olivier De la Grandville), Economic growth and the elasticity of substitution: Two theorems and some suggestions, in: American Economic Review, Vol. 90 (2000), 282-291.

(zusammen mit Harald Preißler), CES production functions and economic growth, in: Scandinavian Journal of Economics. Vol. 102 (2000), 41-56.

(zusammen mit M. Plagens), Ist das Gesundheitssystem in Deutschland ein „Nachfragemotor“ für Fortschritte der Medizintechnik? – Eine Analyse der Beziehungen zwischen Gesundheitssystem und medizinisch-technischen Innovationen am Beispiel bildgebender Verfahren, in: Ordo – Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft, Vol. 51 (2000), 355-382.

Trade, money and employment in intertemporal optimizing models of growth, in: Journal of International Trade and Economic Development, Vol. 10, no. 4, (2001). 411-428.





III. Beiträge in wissenschaftlichen Sammelwerken

Die Wirtschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland - Historische Wurzeln, in: R. Vaubel / H. D. Barbier (Hrsg.), Marktwirtschaft - Ein Handbuch, Pfullingen 1986, 138 - 143.

Vierzig Jahre Deutsche Mark - Diskussionsschwerpunkte und Ergebnisse der Währungsreformforschung, in: R. Klump (Hrsg.), Vierzig Jahre Deutsche Mark. Die politische und ökonomische Bedeutung der westdeutschen Währungsreform von 1948, Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Band 39, Stuttgart 1989, 51 - 66.

Die Währungsreform von 1948 - Ihre Bedeutung aus wachstumstheoretischer und ordnungspolitischer Sicht, in: W. Fischer (Hrsg.), Währungsreform und Soziale Marktwirtschaft - Erfahrungen und Perspektiven nach 40 Jahren, Schriften des Vereins für Sozialpolitik, N. F. Band 190, Berlin 1989, 403 - 422.

Die internationale Verwendung einer europäischen Währung - Chancen und Risiken, in: J. Starbatty (Hrsg.), "Europäische Integration: Wieviel Wettbewerb - wieviel Bürokratie?", Veröffentlichungen der Hanns Martin Schleyer - Stiftung Band 30, Essen 1990, 172 - 177.

Inflation und Wirtschaftswachstum - Wirtschaftspolitische Implikationen neuerer wachstumstheoretischer Einsichten, in: E. Görgens / E. Tuchtfeldt (Hrsg.), Die Zukunft der wirtschaftlichen Entwicklung, Bern - Stuttgart 1992, 515 - 525.

(zusammen mit S. Franke), Offsetdruck als Herausforderung für innovatives Handeln. Eine Analyse von Innovationsprozessen im ost- und westdeutschen Druckmaschinenbau während der 60er Jahre, in: D. Petzina (Hrsg.), Innovationsverhalten und Entscheidungsstrukturen – Vergleichende Studien zur wirtschaftlichen Entwicklung im geteilten Deutschland 1945-1990, Berlin 1996, 215 - 249.

(zusammen mit K. Dorner), Wirtschaft und Kultur – Betrachtungen aus institutionenökonomischer und wirtschaftssoziologischer Sicht, in: R. Klump (Hrsg.), Wirtschaftskultur, Wirtschaftsstil und Wirtschaftsordnung. Methoden und Ergebnisse der Wirtschaftskulturforschung, Marburg (Metropolis) 1996, 39-68.

Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik in der Bundesrepublik Deutschland (1949-1990), in: J. Schneider / W. Harbrecht (Hrsg.), Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik in Deutschland 1933-1990, Stuttgart 1996, 397 - 414.

Wege zur Sozialen Marktwirtschaft: Die Entwicklung ordnungspolitischer Konzeptionen in Deutschland vor der Währungsreform, in: E. W. Streissler (Hrsg.), Studien zur Entwicklung der ökonomischen Theorie XVI: Die Umsetzung wirtschaftspolitischer Grundkonzeptionen in die kontinentaleuropäische Praxis des 19. Und 20. Jahrhunderts, I. Teil, Berlin 1997, 129 – 160.

Soziale Marktwirtschaft: Vom Wirtschaftsordnungskonzept zum gesellschaftspolitischen Leitbild, in: J. Voeller (Hrsg.), Soziale Marktwirtschaft – Leitbild mit Zukunft, Ulm 1997, 37 - 46.

Kapitalkoeffizient, Substitutionselastizität und Ordnungspolitik als Determinanten des Wirtschaftswachstums, in: R. Reichel (Hrsg.), Wirtschaftsordnung und Wirtschaftswunder. Festschrift für Ernst Dürr, Bern/Stuttgart 1998, 61 – 73.

Competition and Growth: A Macroeconomic Perspective, in: A. Haid / D. Mueller / J. Weigand (Hrsg.), Competition, Efficiency, and Welfare: Essays in Honor of Manfred Neumann, Dordrecht/Boston/London 1998, 329-340.

(zusammen mit Annette Spitzenpfeil), Vietnam: The financial system of an economy in transition, in: L. Menkhoff/B. Reszat (Hrsg.), Asian Financial Markets – Structures, Policy Issues and Prospects, Baden-Baden 1998, 335 - 352.

Die Entwicklung des Druckmaschinenbaus in der BRD und der DDR: Eine vergleichende Analyse unter Berücksichtigung der Innovationstätigkeit, in: W. Kroker (Hrsg.), Von der Kalligraphie zum Direct Imaging. Studien zur Geschichte des Druckmaschinenbaus, Bochum 1998, 81 – 94.

Geldzins, Güterpreise und das Gibson-Paradoxon: Besonderheiten und Implikationen des Erklärungsansatzes von Knut Wicksell, in: E. W. Streissler (Hrsg.), Studien zur Entwicklung der ökonomischen Theorie XVIII: Knut Wicksells „Geldzins und Güterpreise“, Berlin 1999, 39-62.

Wirtschaftswachstum und institutionelle Entwicklung, in: H.-R. Hemmer (Hrsg.), Die Bedeutung der Neuen Institutionenökonomik für die Entwicklungsländer, Frankfurt am Main/Giessen 1998, 107 – 124, überarbeitete Fassung in: R. Schubert (Hrsg.), Neue Wachstums- und Außenhandelstheorie – Implikationen für die Entwicklungstheorie und – politik, Berlin 1999, 91-113.

Die Bedeutung des historischen Systemvergleichs für die Wirtschaftswissenschaften: Grundsätzliche Überlegungen und Betrachtungen auf Mikro-, Meso- und Makroebene, in: L. Baar / D. Petzina (Hrsg.), Wirtschaftlicher Strukturwandel, Innovationen und regionaler Wandel im geteilten Deutschland nach 1945, Berlin 1999, 25-45.

(zusammen mit Susanne Franke), Die stolzesten Grafen sind die Polygraphen! Eigenbild und Fremdeinschätzung des Druckmaschinenbaus in West- und Ostdeutschland, in: L. Baar / D. Petzina (Hrsg.), Wirtschaftlicher Strukturwandel, Innovationen und regionaler Wandel im geteilten Deutschland nach 1945, Berlin 1999, 390-421.

Keynes und die „Neoklassiker“. Die Beziehungen zwischen keynesianischer Makroökonomik und neoklassischer Wachstumstheorie, in: K. G. Binder / A. Maußner (Hrsg.), Ökonomie und Ökologie. Festschrift für Joachim Klaus, Berlin 1999, 191 –207.

Die Zukunft des Weltwährungssystems: Probleme und Perspektiven, in: Globalisierung und soziale Marktwirtschaft, in: Ulmensien (Schriftenreihe der Universität Ulm), (Hrsg.): Rektor der Universität Ulm, Band 13, Ulm, 1999, 97-107.

Dialogorientierte Wirtschaftspolitik - Ein Weg zu mehr Beschäftigung, in: H. Berg (Hrsg.), Arbeitsmarkt und Beschäftigung: Deutschland im internationalen Vergleich, Berlin 2000, 195-211.

Erscheinungsbild und Erklärungsmuster der asiatischen Wirtschaftskrise, in: R. Schubert (Hrsg.), Ursachen und Therapien regionaler Entwicklungskrisen - Das Beispiel der Asienkrise, Berlin 2000, 37-43.

Will Integration lead to a Common European Economic Style?, in: Bertram Schefold (Hrsg.), Economic Interests and Cultural Determinants in European Integration, Frankfurt, (2000), 143-165.

(zusammen mit H. Preißler), Wachstumstheorie und Wachstumspolitik, erscheint in: G. Festel / F. Söllner / P. Bamelis (Hrsg.), Volkswirtschaftslehre für Chemiker - Eine prozessorientierte Einführung, Berlin-New York, (2001), 589-617.

Die Zukunft der sozialen Marktwirtschaft, in: Soziale Marktwirtschaft als Aufgabe, Neue Herausforderungen und bewährte Prinzipien (Festakademie aus Anlass des 75. Geburtstages von Otto Schlecht), Ludwig-Erhard-Stiftung e.V. Bonn (Hrsg.), Krefeld, 2001, 73.81.

Soziale Marktwirtschaft: Geistige Grundlagen, ethischer Anspruch, historische Wurzeln, in: O. Schlecht und G. Stoltenberg (Hrsg.), Soziale Marktwirtschaft - Grundlagen, Entwicklungslinien, Perspektiven, Freiburg i. Br., 2001, 17-59.

Verteilung und Wirtschaftswachstum: Eine neoklassische Verallgemeinerung des Wachstumsmodell von Kaldor, in: Lukas Menkhoff, Friedrich L. Sell (Hrsg.), Zur Theorie, Empirie und Politik der Einkommensverteilung - (Festschrift für Gerold Blümle), Berlin-Heidelberg-New York (Springer), 2002, 11-26.

Der englisch-portugiesische Handel und die Entwicklung der modernen Außenhandelstheorie, in: R. Gömmel / M. A. Denzel (Hrsg.), Weltwirtschaft und Wirtschaftsordnung (Festschrift für Jürgen Schneider zum 65. Geburtstag), VSWG Beihefte 159, Steiner Verlag Stuttgart, 2002, 125-138.





IV. Beiträge mit stärker didaktischem Charakter

Trente-cinq ans d'économie sociale de marché - un défi permanent, in: Documents - revue des questions allemandes, Vol. 39, Dec. 1984, 31 – 40.

Wie ist das Wirtschaftswunder entstanden? , in: Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, No. 22, Dez. 1984, 41 – 44.

Wiener-Prozesse und das Ito-Theorem, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 14 (1985), 183 – 185.

Grundzüge der Portfolio-Analyse, in: Kostenrechnungspraxis, No. 6, Juni 1985, 246 – 247.

Gesellschaftliche Zeitpräferenzrate, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 15 (1986), 303 – 306.

Wachstumsplanung, Wachstumspolitik, Wachstumsprogrammierung, in: E. Dichtl / O. Issing (Hrsg.), Vahlens Großes Wirtschaftslexikon, München 1987.

Das Triffin-Dilemma, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 17 (1988), 79 – 82.

Wirtschaftssysteme, in: R. Stober (Hrsg.), Lexikon des Rechts - Abteilung Wirtschaftsverwaltungsrecht, Neuwied 1991, 2. Auflage 1994, 3. Auflage 1997.

Geld als Argument der Nutzen- und der Produktionsfunktion, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 21 (1992), 441 – 446.

Das Gibson-Paradoxon, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 22 (1993), 513 – 516.

(zusammen mit A. Maußner), Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 1995 an Robert E. Lucas jr. - eine Würdigung, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 25 (1996), 33 – 36.

Die "neue Art von Strahlen" und die "langen Wellen der wirtschaftlichen Entwicklung": Röntgens Entdeckung aus ökonomischer Sicht, in: Würzburger medizinhistorische Mitteilungen, Vol. 14 (1996), 193 – 207.

Das Chichilnisky-Kriterium und die Grün-Goldene Regel, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 27 (1997), 29 – 32.

Soziale Marktwirtschaft: Vom Wirtschaftsordnungsmodell zum gesellschaftspolitischen Leitbild?, in: Historisch-Politische Mitteilungen, Vol. 4 (1997), 221 – 238.

Erfolgreiche Geldreformen brauchen ordnungspolitische Einbettung, in: Orientierungen zur Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik, Vol. 76, 1998, 12-19.

(zusammen mit H. Preißler), Das Modell ewiger Jugend – Darstellung und Bedeutung in der dynamischen Makroökonomik, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 27 (1998), 447 – 453.

Wachstumspolitik, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 28 (1999), 119-124.

Arbeit, Kapital und Wohlstand: Einige grundsätzliche Überlegungen, in: Otmar Franz (Hrsg.), Vom Sinn der Arbeit, in: Anstöße (Schriftenreihe des Kuratoriums der Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.), Band 1, Köln, 1999, 15-18.

Gibt es einen europäischen Wirtschaftsstil?, in: Wirtschaft & Wissenschaft, Inventoren und Innovatoren (Forschung und Entwicklung in Deutschland), Schriftenverband für die Deutsche Wissenschaft (Hrsg.), Febr. 1/1999, 56-63.

(zusammen mit T. Brackert), Entwicklungsstufen und Entwicklungsschwellen in Modellen endogenen Wachstums, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Vol. 29 (2000), 250-255.

Erneuerung und Reform des Generationsvertrags - Eine Herausforderung für die soziale Marktwirtschaft in der Wissensgesellschaft, in: Otmar Franz (Hrsg.), Generationenvertrag in der Wissensgesellschaft, Anstöße (Schriftenreihe des Kuratoriums der Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.), Band 2, Köln, 2001, 18-23.

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.