Prof. Dr. rer. pol. Jobst Thalenhorst

Professor - aktiv

Universität
Fachhochschule Münster
Fachbereich
Wirtschaft
Arbeitsbereiche
Betriebswirtschaftlehre
insb. Rechnungswesen
Land
Deutschland
Ort / PLZ
48149 Münster
Strasse
Corrensstraße 25
Telefon
0251-8365605
FAX
0251-8365502

Veröffentlichungen

Monographien und Herausgeberwerke

2001

Kostenrechnung / Ute von Lojewski , Jobst Thalenhorst . 1. Aufl. . Stuttgart [u.a.] : Kohlhammer , 2001 . - XVII, 175 S. : graph. Darst. . - ISBN 3-17-016460-0 (Klausur-Intensiv-Training BWL, 3)
Im Bibliothekskatalog: QCJA 48

Kostenrechnung / Jobst Thalenhorst, U. von Lojewski . Stuttgart-Berlin-Köln , 2001


1989

Die Zeitstruktur der Produktion als Ursache langfristiger ökonomischer Dynamik / Jobst Thalenhorst . Frankfurt-Bern-NY-Paris , 1989


1979

Die Bedeutung der Zeitstruktur des Kapitals für den wirtschaftlichen Ablauf / Jobst Thalenhorst . Bielefeld , 1979


Beiträge in Sammelwerken

2003

Shareholder-Value / Jobst Thalenhorst, Ulrich Balz. - In: Vollmuth, H., Pepels, W.: Kosten senken und Leistungen steigern durch marktorientiertes Kostenmanagement . Renningen , 2003


1998

Der ökonomisch konsistente Wertansatz von Kosten und Aufwendungen / Jobst Thalenhorst. - In: Diskussionspapier . Münster , 1998


1984

F.A. Hayek's "Prices and Production" Re-Analyzed / Jobst Thalenhorst, A. Wenig. - In: Jahrbuch für Nationalökonomie und Statistik, vol. 199/3 , 1984


Beiträge in Zeitschriften

1985

Der von Neumann-Ansatz und der Allgemeine Österreichische Produktionsprozeß / Jobst Thalenhorst. - In: Discussion-Paper No 149, Dept. of Economics, University of Bielefeld , 1985

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.