Prof. Dr. Karl Ludwig Keiber

Professor - aktiv

Position / Amtsbezeichnung
Lehrstuhlinhaber
Universität
Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder
Fachbereich
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Arbeitsbereiche
Wirtschaftswissenschaften
insb. International Finance
Forschungsbereiche
Markt Mikrostruktur Theorie
Financial Economics
Informationsökonomik
Behavioral Finance
Asset Pricing
Land
Deutschland
Ort / PLZ
15230 Frankfurt/Oder
Strasse
Große Scharrnstr. 59
Telefon
(0)335 5534 2911
Sekretariat
(0)335 5534 2985
FAX
(0)335 5534 2357

Auszeichnungen und Ehrungen

Amicitia-Preis, Bestes Doktorat der Wirtschaftswissenschaften, Universität St. Gallen, 2001.

Best Teaching Award, Beste Evaluation im Rahmen der Dozentenbewertung, Unternehmensfinanzierung II / Corporate Finance II, WHU, 2005.

Best Teaching Award, Beste Evaluation im Rahmen der Dozentenbewertung, Markt Mikrostruktur Theorie / Market Microstructure Theory, WHU, 2006.

Veröffentlichungen

Referierte Publikationen

Price Discovery in the Presence of Boundedly Rational Agents, erscheint in: Quantitative Finance.

Reconsidering the Impossibility of Informationally Efficient Markets, Applied Financial Economics, Vol. 17, No. 14, S. 1113-1122, 2007.

Insider Trading Rules and Price Formation in Securities Markets - An Entropy Analysis of Strategic Trading, International Journal of Theoretical and Applied Finance, Vol. 9, No. 8, S. 1215-1243, 2006.

The Informational Content of Transactions, Financial Markets and Portfolio Management, Vol. 19, No. 1, S. 47-60, 2005.

Bewertung von Wachstumsunternehmen am Neuen Markt, Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), Nr. 72, Heft 7, S. 735-764, 2002. (mit André Kronimus und Markus Rudolf)

Zur Bedeutung des Aktienindexmanagements: Preiseffekte beim SMI und dem S&P 500, Journal für Betriebswirtschaft (JfB), Nr. 50, Heft 1, S. 5-19, 2000. (mit Andreas Grünbichler und Andreas Schneller)

Zur Finanzierungsproblematik von Gründungsunternehmen aus optionstheoretischer Sicht, Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), Ergänzungsheft 3/99, S. 151-168, 1999. (mit Andreas Grünbichler)


Sonstige Publikationen

Dividenden-Bewertungsmodelle, in: Schacht, U. und M. Fackler (Hrsg.), Praxishandbuch Unternehmensbewertung - Grundlagen, Methoden, Fallbeispiele, Gabler, Wiesbaden, 2. Auflage, S. 335-358, 2009.

Wolfgang Bessler (ed.): Exchanges, Banks, and Capital Markets - (in German: Börsen, Banken und Kapitalmärkte), Financial Markets and Portfolio Management, Vol. 21, No. 1, S. 139-142, 2007.

Dividenden-Bewertungsmodelle, in: Schacht, U. und M. Fackler (Hrsg.), Praxishandbuch Unternehmensbewertung - Grundlagen, Methoden, Fallbeispiele, Gabler, Wiesbaden, S. 313-337, 2005.

Stochastische Modelle der Unternehmensbewertung, in: Richter, F. und C. Timmreck (Hrsg.), Unternehmensbewertung - Moderne Instrumente und Lösungsansätze, Schäffer-Poeschel, Stuttgart, S. 421-443, 2004.

Wagnisfinanzierung bei Konkurrenz, in: Baecker, P., U. Hommel und M. Scholich (Hrsg.), Reale Optionen - Konzepte, Praxis und Perspektiven strategischer Unternehmensfinanzierung, Springer, Berlin, S. 431-450, 2003.

Essays on the Economics of Information, Habilitationsschrift, WHU, 2004.

Asymmetrische Information, beschränkte Rationalität und Preisbildung auf Aktienmärkten, Dissertation, Universität St. Gallen, 2000.


Publikationen im Begutachtungsprozess

Managerial Compensation Contracts and Overconfidence, Working Paper, WHU.

Merging the State-Space Representation and the Mean-Variance Characterization of the Efficient Frontier, Working Paper, WHU.


Publikationen in Überarbeitung

The Intertemporal Role of Overconfidence in Competitive Securities Markets, Working Paper, WHU.

Overconfidence in the Continuous-Time Principal-Agent Problem, Working Paper, WHU.


Arbeitspapiere in Bearbeitung

Rationalizing the policy of credit rating agencies, Working Paper, WHU und Universität Ulm. (mit Gunter Löffler)

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.