Prof. Dr. jur. Gabriela von Wallenberg

Professor - aktiv

Universität
Hochschule Regensburg
Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule Regensburg
Fachbereich
Betriebswirtschaft
Arbeitsbereiche
Wirtschaftsprivatrecht
Wettbewerbs- und Kartellrecht
Europäisches Wirtschaftsrecht
Medienwirtschaftsrecht
Forschungsbereiche
Deutsches und Europäisches Kartellrecht
Medienwirtschaftsrecht
Europäisches Beihilferecht
Land
Deutschland
Ort / PLZ
93049 Regensburg
Strasse
Prüfeninger Straße 58
Telefon
0941/943-1357
FAX
0941/943-1425

Veröffentlichungen

Ist das Telefonmarketing gegenüber Verbrauchern tot?
in: Betriebs-Berater 2009 S. 1768-1773

Erläuterungen zu dem Politikbereich "Wettbewerb" in: Die Verträge zur EU-Osterweiterung, Kommentar mit systematischen Erläuterungen, Merli, Franz/Huster, Stefan (Hrsg.), BWV Berliner Wissenschafts-Verlag, 2008

Der gesetzliche Auftrag der Monopolkommission auf dem Prüfstand in: Wirtschaft und Wettbewerb 2008 S. 646-653

Der Mautkompromiß auf dem Prüfstand des europäischen Beihilferechts in: Transportrecht 2007 S. 398-404

Regionalzeitungen und Cross-Media,
Februar 2006, www.kartellrecht-von-wallenberg.de

"Der verfassungsrechtliche Schutz privater Rundfunkanbieter in Bayern,
MultiMedia & Recht 2007, 79

Kartellrecht,
Lehrbuch, Carl Heymanns Verlag, 3. Aufl. 2007

Umweltschutz und Wettbewerb,
Florentz-Verlag, München 1980 (Dissertation)

Kommentierung der Art. 87 bis 89 EG-Vertrag (Staatliche Beihilfen) in: Grabitz/Hilf (Hrsg.), Kommentar Vertrag über die Europäische Union, München 1984 (völlige Überarbeitung im November 1988, September 1992, Februar 1996, Januar 2000 und September 2004)

Strukturelle Vorgaben für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk im 8. Rundfunkänderungsstaatsvertrag
in: MultiMedia und Recht 2005 S. 88-92

Der Wettbewerb hat gewonnen - Siebte GWB-Novelle ändert nicht die Presseregeln in:
Kommunikation und Recht 2005 S. 481-484

B2B-Onlineshop - betriebswirtschaftliche und rechtliche Fragen
in: MultiMedia und Recht 2005 S. 661-666

Ausgleichszahlungen als Gegenleistung für gemeinwirtschaftliche Verpflichtungen
in: MultiMedia und Recht 2004 S. 88

Strukturwandel bei den Zeitungen - UWG-rechtliche Zulässigkeit von Gratiszeitungen und pressespezifische Regelungen im Entwurf zur Siebten GWB-Novelle
in: Kommunikation und Recht 2004 S. 328

Fortentwicklung des dualen Rundfunksystems zur Überwindung der wettbewerblichen Schieflage zwischen privatem und öffentlich-rechtlichem Rundfunk
in: Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht 2004 S. 875

Strukturelle Vorgaben für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk im 8. Rundfunkänderungsstaatsvertrag
in: MultiMedia und Recht 2005 S. 88

Stichworte "Kartellverbot","Ausnahmen vom Kartellverbot" und "Wettbewerbsbeschränkung"
in: Lexikon des Rechts und Lexikon des Rechts der Wirtschaft, Herrmann-Josef Bunte (Hrsg.), Neuwied 1994 und 1996 (Überarbeitungen 1998, 2000)

Kartellrechtliche Beurteilung der Gratisverteilung von Tageszeitungen
in: MultiMedia und Recht 2001 S. 512

Le développement du droit des medias en Allemagne depuis 1996
in: Auteurs & Media 2000 S. 390

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.