Prof. Dr. Michael Klebl

Professor - aktiv

Position / Amtsbezeichnung
Schulleiter
Universität
Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Stuttgart
Arbeitsbereiche
Sozialpädagogik
Forschungsbereiche
Bildungs- und Wissensmanagement
Entwickelnde Arbeitsforschung
Lernen und Arbeiten in Gruppen und Netzwerken
Fernstudienforschung
Land
Deutschland
Ort / PLZ
70597 Stuttgart-Degerloch
Strasse
Schöttlestraße 32
Sekretariat
0711/71 91 79-120

Veröffentlichungen

Bücher

AQUIMO (mit Beiträgen von Hackel, Monika & Klebl, Michael) (2010): Adaptierbares Modellierungswerkzeug und Qualifizierungsprogramm für den Aufbau firmenspezifischer mechatronischer Engineeringprozesse: Aquimo. Ein Leitfaden für Maschinen- und Anlagenbauer. Frankfurt a.M.: VDMA Verlag.

Klebl, Michael (2006): Nachhaltiges Design digitaler Bildungsmedien. Netzgestützte Bildungsprozesse mit IMS Learning Design. Innsbruck: StudienVerlag.

Klebl, Michael & Köck, Michael (Hrsg.) (2006): Projekte und Perspektiven im Studium Digitale. Neue Medien an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Münster, Hamburg, Berlin, Wien, London: LIT Verlag.


Fernstudienkurse (Studienbriefe)

Klebl, Michael, Ludwig, Joachim & Petersheim, Albert K.(2007): Gestaltung und Umsetzung kollaborativer und integrierter Lernszenarien (Kurs 33077). FernUniversität in Hagen

Klebl, Michael (2007): Medien: Technik, Produktion, Gestaltung (Kurs 33076). FernUniversität in Hagen

Klebl, Michael (2006): Didaktik und Technik – technikkritische Aspekte der Mediendidaktik (Kurs 33075). FernUniversität in Hagen


Aufsätze (referiert)

Klebl, Michael, Krämer, Bernd J., & Zobel, Annett (2010, im Erscheinen). From Content to Practice: Sharing Educational Practice in Edu-Sharing. In: British Journal of Educational Technology (BJET), 41 (2010).

Neumann, Susanne, Klebl, Michael, Griffiths, Dai, Hernandez-Leo, Davinia, De la Fuente-Valentin, Luis, Hummel, Hans, Brouns, Francis, Derntl, Michael & Oberhuemer, Petra (2010): Report of the Results of an IMS Learning Design Expert Workshop. In: International Journal of Emerging Technologies in Learning (iJET), 5 (2010) 1, S. 58-72.

Krämer, Bernd J., Klebl, Michael & Zobel, Annett (2010): Sharing Educational Knowledge and Best Practices in Edu-Sharing. In: Second International Conference on Mobile, Hybrid, and On-Line Learning, 2010. ELML '10 (S. 53-59). St. Maarten, Netherlands Antilles, February 10-16, 2010.

Czerwionka, Thomas, Klebl, Michael & Schrader, Claudia (2010): Lecturing Tomorrow: Virtual Classrooms, User Centred Requirements and Evaluative Methods. In: Ebner, Martin & Schiefner, Mandy (Hrsg.), Looking Toward the Future of Technology Enhanced Education: Ubiquitous Learning and the Digital Native (S. 353-372). Idea Group Inc (ICI), Hershey, Pennsylvania, USA.

Klebl, Michael & Borst, Timo (2010): Risikokompetenz als Teil der Medienkompetenz – Wissensformen im Web 2.0. In: Herzig, Bardo, Meister, Dorothee M., Moser, Heinz & Niesyto, Horst (Hrsg.), Jahrbuch Medienpädagogik 8 (S. 239-254). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Sloep, Peter, Boon, Jo, Cornu, Bernard, Klebl, Michael, Lefrère, Paul, Naeve, Ambjörn, Scott, Peter & Tinoca, Luis (2010, eingereicht): A European Research Agenda for Lifelong Learning. In: International Journal of Technology Enhanced Learning (IJTEL).

Lukosch, Stephan G, Klebl, Michael & Buttler, Tanja (2010, im Erscheinen): Utilizing Verbally Told Stories for Informal Knowledge Management. In: Group Decision and Negotiation. Special Issue, 19 (2010).

Klebl, Michael (2010, im Erscheinen): Spielfilme im Online-Seminar. Von der gemeinsamen Nacherzählung zu Diskurs und Analyse. In: Ballis, Anja & Löffler, Cordula (Hrsg.), Aus allen Himmelsrichtungen. Festschrift zum 60. Geburtstag von Jürgen Belgrad. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Klebl, Michael, Hackel, Monika & Lukosch, Stephan G. (2009): The Application of Design Patterns for the Adaptation of a Modeling Tool in Collaborative Engineering. In: Carriço, Luis, Baloian, Nelson & Fonseca, Benjamin (Hrsg.), Groupware: Design, Implementation, and Use. 15th International Workshop, CRIWG 2009, Peso da Régua, Douro, Portugal, September 13-17, 2009 (S. 262-269). Springer: Berlin, Heidelberg, New York.

Czerwionka, Thomas, Klebl, Michael & Schrader, Claudia (2009): Die Einführung Virtueller Klassenzimmer in der Fernlehre. Ein Instrumentarium zur nutzerorientierten Einführung neuer Bildungstechnologien. In: Apostolopoulos, Nicolas, Hoffmann, Harriet, Mansmann, Veronika & Schwill, Andreas (Hrsg.), E-Learning 2009. Lernen im digitalen Zeitalter (S. 96-105). Münster: Waxmann.

Hackel, Monika & Klebl, Michael (2008): Qualitative Methodentriangulation bei der arbeitswissenschaftlichen Exploration von Tätigkeitssystemen. In: FQS – Forum Qualitative Sozialforschung 9 (2008) 3. www.qualitative-research.net/index.php/fqs/article/view/1007

Klebl, Michael & Lukosch, Stephan (2008): Kollaboratives audio-basiertes Storytelling: Grundlagen, Prinzipien und Anwendung. In: Gächter, Yvonne, Ortner, Heike, Schwarz, Claudia, Wiesinger, Andreas, unter der Mitarbeit von Engel, Christine, Hug, Theo, Neuhaus, Stefan & Schröder, Thomas (Hrsg.), Erzählen – Reflexionen im Zeitalter der Digitalisierung. Storytelling – Reflections in the Age of Digitalization (S. 142-170). Innsbruck: iup (Innsbruck University Press).

Klebl, Michael (2008): Explicating the Shaping of Educational Technology. Social Construction of Technology in the Field of ICT and Education. In: Fernstrom, Ken (Hrsg.), Readings in Education and Technology: Proceedings of ICICTE 2008 (S. 278-289). Abbotsford, Canada: University of the Fraser Valley Press.

Lukosch, Stephan, Klebl, Michael & Buttler, Tanja (2008): Facilitating Audio-based Collaborative Storytelling for Informal Knowledge Management. In: Briggs, Robert O., Antunes, Pedro, Vreede, Gert-Jan de, Read, Aaron S. (Hrsg.), Groupware: Design, Implementation, and Use. 14th International Workshop, CRIWG 2008, Omaha, NE, USA, September 14-18, 2008, Revised Selected Papers (S. 289-304). Springer: Berlin, Heidelberg, New York

Lukosch, Stephan & Klebl, Michael (2008): Informelles Wissensmanagement durch kollaboratives audio-basiertes Storytelling. In: Herczeg, Michael & Kindsmüller, Martin Christof (Hrsg.), Mensch und Computer 2008. 8. fachübergreifende Konferenz für interaktive Medien – Viel Mehr Interaktion (S. 287-296). München: Oldenbourg Verlag

Klebl, Michael (2007): Von LEGOs, SCOs und RLOs: Die schwierige Suche nach elementaren Einheiten für das Lernen mit digitalen Medien. In: Matthes, Eva & Heinze, Carsten (Hrsg.), Elementarisierung im Schulbuch (S. 357-376). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Klebl, Michael (2007): Die Verflechtung von Technik und Bildung – Technikforschung in der Bildungsforschung. In: bildungsforschung, 4 (2007) 2. www.bildungsforschung.org/index.php/bildungsforschung/article/viewFile/67/70

Klebl, Michael (2006): Entgrenzung durch Medien: Internationalisierungsprozesse als Rahmenbedingung der Mediendidaktik. In: MedienPädagogik, 6 (2006) 2. www.medienpaed.com/2006/klebl0607.pdf

Klebl, Michael (2006): Educational Interoperability Standards: IMS Learning Design and DIN Didactical Object Model. In: Ehlers, Ulf D. & Pawlowski, Jan M. (Hrsg.), Handbook on Quality and Standardisation in E-Learning (S. 194-215). Berlin: Springer.

Klebl, Michael (2006): Usability of a Runtime Environment for the Use of IMS Learning Design in Mixed Mode Higher Education. In: Educational Technology & Society, 9 (2006) 1, S. 146-157. www.ifets.info/journals/9_1/13.pdf

Klebl, Michael (2005): Using IMAP to Build a Virtual Learning Environment. In: De Vries, Fred, Attwell, Graham, Elferink, Raymond & Tödt, Alexandra (Hrsg.), Open Source for Education in Europe. Research & Practise. Conference Proceedings. Heerlen, The Netherlands, November 14 and 15, 2005 (S. 75-85). Heerlen: Open University of the Netherlands.

Klebl, Michael (2005): Use and usability of IMS Learning Design in mixed mode higher education. In: Koper, Rob, Tattersall, Colin & Burgos, Daniel (Hrsg.), Current State on IMS Learning Design. Proceedings of the UNFOLD/Prolearn joint workshop, Valkenburg, September 22nd-23rd, 2005 (S. 21-34). Herleen: Open University of the Netherlands.

Klebl, Michael (2005): Reflecting Learning Activities in IMS Learning Design: Which activities are ‘Learning Activities’? In: Auer, Michael, Auer, Ursula & Mittermeir, Roland (Hrsg.), International Conference Villach/Austria „Interactive Computer aided Learning“ ICL 2005 Ambient and Mobile Learning. Kassel: kassel university press.


Aufsätze (nicht referiert)

Klebl, Michael, Krämer, Bernd J. & Zobel, Annett (2010): Verteilte Repositorien für Bildungsinhalte. In: Hohenstein, Andreas & Wilbers, Karl (Hrsg.), Handbuch E-Learning (Loseblattwerk). Köln 2010, 5.19

Hupfer, Matthias, Klebl, Michael, Krämer, Bernd J., Lukaschik, Christian & Zobel, Annett (2010): Das edu-sharing-Netzwerk: Community und Technologie für Lern- undWissensinhalte. In: Hohenstein, Andreas & Wilbers, Karl (Hrsg.), Handbuch E-Learning (Loseblattwerk). Köln 2010, 5.19.1

Klebl, Michael (2010): Der Wandel der Bedingungen des Lehrens und Lernens: Digitales Lernen in Gruppen. In: Grundlagen der Weiterbildung e.V. (Hrsg.), Grundlagen der Weiterbildung – Praxishilfen (Loseblattwerk). Neuwied: Luchterhand.

Klebl, Michael, Krämer, Bernd J. & Zobel, Annett (2010): edu-sharing – das Portal zur Vernetzung von Anbietern und Nutzern digitaler Lernressourcen. In: Apostolopoulos, Nicolas, Mußmann, Ulrike, Rebensburg, Klaus, Schwill, Andreas & Wulschke, Franziska (Hrsg.): Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens. E-Kooperationen und E-Praxis. Tagungsband GML² 2010 (S. 20-36), Münster: Waxmann Verlag GmbH.

Krämer, Bernd J. & Klebl, Michael (2009): Supporting Student Mobility and Collaboration through the E-Learning Portal edu-sharing. In: Bayrak, Coskun, Bowerman, Chris, Krämer, Bernd J., Orhun, Emrah, Öztürk, Yusuf & Ruano, António (2009): Fourth Colloquium on International Engineering Education. Research Report Department of Mathematics and Computer Science (2009) 4, (S. 1-14), Hagen: FernUniversität in Hagen.

Lukosch, Stephan, Klebl, Michael, Buttler, Tanja & Hackel, Monika (2009): Elicitating Requirements with Audio-based Collaborative Storytelling. In: Proceedings of the Tenth International Conference on Group Decision and Negotiation (GDN 2009) (S. 99-104). Toronto, Canada.

Klebl, Michael (2007): Fremd und Eigen: Webbasierte Lernangebote zwischen strukturierten Lernprozessen und informellem Lernen. In: Schulen ans Netz e. V. LIFT – Lernen, Integrieren, Fördern, Trainieren (Hrsg.), Lernen, Migration und digitale Medien. Potenziale für Jugendliche mit Migrationshintergrund. Dokumentation der LIFT-Fachtagung (S. 25-35). Bonn: Schulen ans Netz. Eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Deutschen Telekom AG.

Klebl, Michael (2006): Methoden für das Lernen mit Neuen Medien – eine vernachlässigte Kategorie der Mediendidaktik. In: Klebl, Michael & Köck, Michael (Hrsg.), Projekte und Perspektiven im Studium Digitale. Neue Medien an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (S. 95-108). Münster, Hamburg, Berlin, Wien, London: LIT Verlag.

Klebl, Michael (2006): KU Studium Digitale 2005 – Eine Erhebung zum Einsatz Neuer Medien an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. In: Klebl, Michael & Köck, Michael (Hrsg.), Projekte und Perspektiven im Studium Digitale. Neue Medien an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (S. 31-46). Münster, Hamburg, Berlin, Wien, London: LIT Verlag.

Klebl, Michael (2004): Lehrprozesse planen, Lernprozesse strukturieren mit IMS Learning Design, Sonderdruck zur Learntec 2004 durch elive Learning Design GbR, Potsdam. Karlsruhe.

Klebl, Michael (2003): Learning Objects. In: Computer + Unterricht, 13 (2003) 52, S. 58-60.

Klebl, Michael (2003): Didaktische Modelle für das E-Learning. In: Agora. Magazin der KU, 19 (2003) 1, S. 17-18.

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.