Prof. Dr. rer. pol. Oskar Goecke

Professor - aktiv

Position / Amtsbezeichnung
Geschäftsführender Institutsdirektor
Universität
Fachhochschule Köln
Cologne University of Applied Sciences
Fachbereich
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Institut
Institut für Versicherungswesen
Arbeitsbereiche
Finanzdienstleistungen und verwandte Bereiche
Forschungsbereiche
Risiken der privaten Altersvorsorge aus Verbrauchersicht
Land
Deutschland
Ort / PLZ
50678 Köln
Strasse
Claudiusstr.1
Telefon
0221-82753278
FAX
0221-82753277

Veröffentlichungen

Lebensversicherung als kollektiver Sparprozess, Forschungsbericht Fachhochschule Köln 2007

"Lebensversicherer knausern", HANDELSBLATT, 29. November
2007

"Keiner lässt sich gern in die Karten schauen"
manager-magazin.de - 15.11.2007
Ein Interview mit dem Experten Oskar Goecke. mehr...
Transparenz in der Direktversicherung, BetrAV 5/2007, S. 439

Lebensversicherung: Sind Zinsgarantien zeitgemäß?, Versicherungswirtschaft 3/2007

Der Kühlschrank im Keller, Versicherungswirtschaft 14/2006

Goecke, Oskar, Will, Rainer: Beispielrechnungen für Altersvorsorgeverträge – Rendite-Risikok-Profil langfristiger Sparprozesse, Eul-Verlag, Lohmar-Köln 2006.
Über die Fähigkeit eines Lebensversicherers, Kapitalmarktrisiken zu transformieren, in: Blätter der DGVFM, 2003, S. 207-227.

Goecke, Oskar, Will, Rainer: Der Renditewettbewerb in der Lebensversicherung – Marktstudie 2002, Köln 2002.

Goecke, Oskar, Will, Rainer: Beispielrechnungen für Altersvorsorgeverträge, in: Versicherungswirtschaft 2001, S. 86-90.

Goecke, Oskar, Will, Rainer: Der Renditewettbewerb in der Lebensversicherung, Eul-Verlag, Lohmar-Köln 2001.

Lohnt sich eine unmittelbare Versorgungszusage, wenn hierdurch der Vorwegabzug gekürzt wird?, in: Deutsches Steuerrecht, 2000, S. 172-176.

Marktstudie zur kreditfinanzierten Rentenversicherung für CAPITAL, Heft 4/1999, S. 208-215.

Finanztechnische Analyse einer kreditfinanzierten Rentenversicherung, in: Deutsches Steuerrecht, 1998, S. 866- 872.

Neuorientierung der Direktversicherung, in: Der Betrieb, 1997, S. 2568-2571.

Neuorientierung der Direktversicherung – Plädoyer für eine nachgelagerte Besteuerung der Direktversicherung, in: Der Betrieb, 1997, S. 2568-2571.

Anmerkungen zur Altersvorsorge, in: Versicherungswirtschaft 1997, S. 86-90.

Die Rentendirektversicherung im aktuellen Umfeld, in: Betriebliche Altersversorgung 1996, S. 36-42.

Kriterien für die steuerliche Anerkennung von Pensionszusagen für beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH, in: Betriebs-Berater 1995, S. 2467-2440.

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.