Prof. Alfons Runde

Online-Professor - aktiv

Prof. Alfons Runde
Jahrgang
1954
Position / Amtsbezeichnung
Studiengangsleiter
Universität
SRH FernHochschule Riedlingen
Fachbereich
Gesundheitswirtschaft
Arbeitsbereiche
Health Care Management
Forschungsbereiche
Neue Versorgungsformen
Neue Organisationsformen
Managed Care
Land
Deutschland
Ort / PLZ
88499 Riedlingen
Strasse
Lange Straße 19
Telefon
07371 9315-0
FAX
07371 9315-15

Weitere Positionen und Funktionen

Beiratsmitglied International Prevention Organization (Brüssel, Fulda)

Beratungstätigkeit für Gesundheitseinrichtungen

Autorentätigkeiten

Diverse Studienbriefe zu verschiedenen Lehrmodulen in Bachelor- und Masterstudiengängen

Mitwirkung als Autor verschiedener Lehrgänge des EUROFORUM Verlages

Veröffentlichungen

Runde, Alfons / Merk, Joachim / Rahmel, Anke
„Die Situation des Gesundheitssystems und Entwicklungsprognosen über die demographische und medizintechnische Entwicklung“
in: Martin Dabrowski, Judith Wolf, Karlies Abmeier (Hrsg.)
„Gesundheitssystem und Gerechtigkeit“, Reihe: Sozialethik konkret
Verlag: Ferdinand Schöningh, Münster 2012, S. 11-43

Runde, Alfons / Da-Cruz, Patrick / Schwegel, Philipp
„Talentmanagement – Innovative Strategien für das Personalmanagement von Gesundheitseinrichtungen“
Verlag: medhochzwei, Heidelberg 2012

Runde, Alfons „Arbeitgeberattraktivität im Kontext eines von Frauen dominierten
Teil-Arbeitsmarktes“
in: medhochzwei newsletter (Autorenkommentar)
Ausgabe: März 2012

Runde, Alfons „Die Zukunft heißt Gesundheitszentrum“ (Interview)
in: Schwäbische Zeitung, Ausgabe Riedlingen, Ausgabe vom 27.04.2012

Runde, Alfons / Da-Cruz, Patrick / Schwegel, Philipp
„Pigment“ verleiht Visionen Ausdruck
in: Führen & Wirtschaften, Nr. 4/2012, Seiten 392-395

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.