Prof. Dr. rer. pol. Bodo Abel

Professor - aktiv

Universität
Universität Hamburg
Fachbereich
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften | FB BWL
Arbeitsbereiche
Master of International Business Administration
Forschungsbereiche
Internationales Management
Medien
Wirtschaftsethik (International)
Internationales Marketing
Land
Deutschland
Ort / PLZ
20146 Hamburg
Strasse
Von-Melle-Park 9
Telefon
040-42838 2176
FAX
040-42838 2780

Bücher

Autorentätigkeiten

Wissenschaftstheoretische Grundfragen der Wirtschaftswissenschaften, Verlag Vahlen, München 1979, Herausgeber zusammen mit Prof. Dr. Hans Raffée (auch in japanischer Sprache erschienen: im Zeimu-Keiri-Kyokai-Verlag, Tokio 1982)

Grundlagen der Erklärung menschlichen Handelns, Verlag J. C. B. Mohr (Paul Siebeck), Tübingen 1983 (in der Reihe: "Die Einheit der Gesellschaftswissenschaften")

Veröffentlichungen

Bücher

Wissenschaftstheoretische Grundfragen der Wirtschaftswissenschaften, Verlag Vahlen, München 1979, Herausgeber zusammen mit Prof. Dr. Hans Raffée (auch in japanischer Sprache erschienen: im Zeimu-Keiri-Kyokai-Verlag, Tokio 1982)

Grundlagen der Erklärung menschlichen Handelns, Verlag J. C. B. Mohr (Paul Siebeck), Tübingen 1983 (in der Reihe: "Die Einheit der Gesellschaftswissenschaften")


Aufsätze

Plädoyer für eine aufklärungs- und gestaltungsorientierte Marketing-Wissenschaft, in: Fischer-Winkelmann, W. F./ Rock, R. (Hrsg.), Marketing und Gesellschaft, Gabler-Verlag, Wiesbaden 1977, S. 9 - 41

Betriebswirtschaftslehre und praktische Vernunft, in: Steinmann, H. (Hrsg.), Betriebswirtschaftslehre als normative Handlungswissenschaft, Gabler-Verlag, Wiesbaden 1978, S. 160 - 191

Denken in theoretischen Modellen als Leitidee der Wirtschaftswissenschaften, in: Raffée, H. / Abel, B. (Hrsg.), Wissenschaftstheoretische Grundfragen der Wirtschaftswissenschaften, Verlag Vahlen, München 1979, S. 138 -160

Kritischer Rationalismus und das Wertfreiheitsprinzip, in: Raffée, H. / Abel, B. (Hrsg.), Wissenschaftstheoretische Grundfragen der Wirtschaftswissenschaften, Verlag Vahlen, München 1979, S. 215 - 234

Aufgaben und aktuelle Tendenzen der Wissenschaftstheorie in den Wirtschaftswissenschaften (zusammen mit Prof. Dr. Hans Raffée) in: Raffée, H. / Abel, B. (Hrsg.), Wissenschaftstheoretische Grundfragen der Wirtschaftswissenschaften, Verlag Vahlen, München 1979, S. 1 - 10

Machttheoretische Modelle und Individualismus als Ansatzpunkte der unternehmensbezogenen Konfliktforschung, in: Dlugos, G. (Hrsg.), Unternehmensbezogene Konfliktforschung, C. E. Poeschel Verlag, Stuttgart 1979, S. 45 - 69

Sozio-Marketing (zusammen mit Prof. Dr. Hans Raffée und Peter Wiedmann), in: Irle, M. (Hrsg.), Handbuch der Psychologie, Band 12: Methoden und Anwendungen in der Marktpsychologie, Verlag Hogrefe, Göttingen 1983, S. 675 - 768

Betriebswirtschaftslehre als eigenständige Kulturwissenschaft?, in: Kojima, S, Schanz, G. (Hrsg.) Wirtschaftswissenschaft und Kritischer Rationalismus. Wissenschaftlicher Austausch zwischen Deutschland und Japan, Tokio 1987, S. 52 - 68 (nur in japanischer Sprache erschienen)

Marketingethik - Ausgangspunkte, Hemmnisse und Folgerungen, in: Die Betriebswirtschaft DBW, 48. Jahrgang 1988, S. 803 - 806

Ethik, Markt und Medien, in: Silberer, G. / Specht, G. / Engelhardt, H. (Hrsg.), Marketing-Schnittstellen, C. E. Poeschel Verlag, Stuttgart 1989, S. 69 - 83

Dialog und Ethik - Eine nicht-dialogische Methode zur ethischen Beurteilung des Dialogs, in: Hansen, U. (Hrsg.), Marketing im gesellschaftlichen Dialog, Campus Verlag, Frankfurt / New York 1996, S. 93 - 108

Grundlegende Herausforderungen im E-Branding, in: Riekhof, H.-C. (Hrsg.),
E-Branding-Strategien in der Praxis, Gabler Verlag, Wiesbaden 2001, S. 31 -55

Medienmanagement zwischen Markt, Politik und Pressefreiheit, in: Region 4/2001
St. Petersburg, Russland 2001, S.120 - 125

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.