Prof. Dr. Harald Meier

Professor - aktiv

Universität
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Fachbereich
Fachbereich Wirtschaft Rheinbach
Arbeitsbereiche
BWL
insb. Personalmanagement und Projektmanagement
Forschungsbereiche
Human Resources Management
Managemententwicklung
Interkulturelles Management
Land
Deutschland
Ort / PLZ
53359 Rheinbach
Strasse
von-Liebig-Straße 20
Telefon
02241-865-429
FAX
02241-865-8429

Autorentätigkeiten

Personalentwicklung, Wiesbaden 1991

Personalentwicklung in Banken, Wiesbaden 1992

Strategische Planung und Personalentwick-lung in Banken und Sparkassen, Wiesbaden 1995

Handwörterbuch der Aus- und Weiterbildung, Neuwied 1995

Meier, H./Schindler, U. (Hg.): Human Resour-ces Management in Banken, Wiesbaden 1996

Selbstmanagement im Studium, Ludwigshafen 1998

Unternehmensführung, Berlin 1998, 2. A. 2002

Internationales Projektmanagement, Berlin 2003

Meier, H./Roehr, S. (Hg.): Einführung in das Internationale Management, Berlin 2003

Blom, H./Meier, H.: Interkulturelles Manage-ment, Berlin 2002, 2. A. 2004

Veröffentlichungen

Liste der Beiträge in Sammelwerken

Alternative Landwirtschaft, in Pfriem, R. (Hg.): Ökologische Unternehmenspolitik, Frankfurt 1986

Kadel, P./Meier, H.: Vergütung Außertarif- licher Angestellter, in: Gaugler, E./Weber, W. (Hg.): Handwörterbuch des Personalwesens, 2. A. Stuttgart 1992

Meier, H./Schindler, U.: Aus- und Fortbildung von Führungskräften, in: Gaugler, E./Weber, W. (Hg.): Handwörterbuch des Personal-wesens 2. A. Stuttgart 1992

Unternehmensstrategien im Mittelstand, in: Sadler, R. (Hg.): Handbuch Trainer und Seminaranbieter, Ratingen 1993

Fach- und Führungskräfteentwicklung in Banken, in: Sadler, R. (Hg.): Handbuch Trainer und Seminaranbieter, Ratingen 1993

Strategieorientierte Personalentwicklung in Banken, in: Meier, H./Schindler, U. (Hg.): Human Resources Management in Banken, Wiesbaden 1996

Alle reden von Personalentwicklung … in: Sadler, H. (Hg.): Weiterbildung und Manage-mententwicklung in Deutschland, Österreich, Schweiz, Düsseldorf 1997

Personalentwicklung von A-Z, in: Jahrbuch Personalentwicklung und Weiterbildung 1998/99, Neuwied 1998, 1999, 2000, 2001

Meier, H./Schindler, U.: Laufbahn- und Nach-folgeplanung, in: Gaugler, E./Oechsler, E./ Weber, W. (Hg.): Handwörterbuch des Personalwesens, 3. A. Stuttgart 2003


Liste der Beiträge in Fachzeitschriften

Strategien für die 90er Jahre - Personalent-wicklung für Kreditinstitute (Bank und Markt 1/1990)

Personalentwicklung in Kleinbetrieben (Handwerk-Magazin 2/1992, Wirtschaft 9/ 1992, Wirtschaftsspiegel 1/1993)

Heute den richtigen Mitarbeiter für morgen finden (Bankkaufmann 8/1992)

Personalstrategien im Mittelstand für Europa, (Personalwirtschaft 10/1992, REFA Nachrich-ten 5/1992)

Mangelware Fach- und Führungskräfte (Bank-Magazin 9/1993)

Personalentwicklung in Banken (Training aktuell 10/1993, Bank-Magazin 12/1993, management&seminar 9/1994, ZS für das gesamte Kreditwesen 21/1994, Personal Potential 1/1995, Q-Magazin 1-2/1996, Geldinstitute 4-5/1996)

Meier, H./Schindler, U.: Training before the job (Personal 4/1995)

Action-Learning bis Zirkelarbeit - Anwendung von Methoden und Konzepten des betrieb-lichen Lernens (Personalwirtschaft 6/1995)

Meier, H./Schindler, U.: Erfolgssteuerung in der Personalentwicklung (Personalführung 11/1995)

Personalentwicklung - ein Planungs- und Steuerungsprozeß (KITA spezial 3/1999)

Erfolgreiche Personalstrategien für mittelstän-dische Betriebe (Personalführung 10/1999)

Personalstrategien im Mittelstand (Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 01/2000)

Personalentwicklung als Planungs- und Steu-erungsprozeß (Pflegemanagement 9/2000)

Integrierte Führungskräfteentwicklung (ZS für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering 1/2001)
Integrierte Karrierekonzepte (Bankmagazin 07/2001)

Führungskräfteentwicklung im Wandel (Bankinformation 10/2001)

Wettbewerb um die Guten - Veränderte Arbeitsmärkte erfordern Personalmarketing und Personalentwicklung (GENO 04/2003)

Mit dem Diplom bin ich weg … Dramatische Fluktuation junger Genossenschaftsbänker (GENO 12/2003)

Führungskraft mit hybriden Anforderungprofil gesucht (Personalführung 05/2004)

Projektmanager brauchen hybrid skills (REFA Nachrichten i.P. 2/2006)


Liste der Beiträge im Ausland

Desarollo del personal como estrategia em-presarial para la mediana empresa (Organiza-cion Industrial 5/1994, Spanien)

Personalentwicklung in Banken - Ernüchtern-de Realität (Bankarchiv 7/1994, Bankwissen-schaftliche Gesellschaft Österreich)

Personalentwicklung - klare Konzepte gefragt (Schweizer Bank 6/1996)

Blom, H./Meier, H.: Personeelsontwikkeling in Duitsland (Gids voor Personeelsmanagement 8/1998, Niederlande)

Führungsanforderungen und Führungskräfte-entwicklung im Wandel (Bankarchiv 12/2000, Bankwissenschaftliche Gesellschaft Österreich)

Personalstrategien im Mittelstand I-III, HRgate-online, 10/2001, 12/2001, 02/2002, Schweiz)

Loewenbein, O./Meier, H.: Changing Roles in the Organization of Companies - Demographics and Project Management Demand Hybrid Skills (Organizaciju Vadyba 28/2003, Litauen)

Dramatische Fluktuation qualifizierter Nachwuchskräfte in deutschen Genossenschaftsbanken (BankArchiv 04/2004, Bankwissenschaftliche Gesellschaft Österreich)


Liste der Forschungsberichte

Personalentwicklung in Klein- und Mittel-betrieben (RKW-Projekt 1988-91)

Konzeption diverser Fortbildungsmaßnahmen nach AFG (Landesarbeitsamtes Düsseldorf 1989-91)

Fortbildung zum Personalfachkaufmann (Gabler-Fernlehrinstitut 1990-91)

Strategische Planung und Personalentwick-lung (diverse Bankenverbände 1994-95)

Betriebliches Lernen - Neue Lernformen (jährlich 1995-2002, Luchterhand Verlag)

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.