Prof. Dr. Thomas Riechmann

Professor - aktiv

Jahrgang
1966
Position / Amtsbezeichnung
Lehrstuhlinhaber
Universität
Technische Universität Kaiserslautern
Fachbereich
Wirtschaftswissenschaften
Arbeitsbereiche
VWL-Mikroökonomik
Land
Deutschland
Ort / PLZ
67663 Kaiserslautern
Strasse
Gottlieb-Daimler-Straße
Telefon
+49 (0)631/205-3383
FAX
+49 (0)631/205-3343

Veröffentlichungen

Monographien

Spieltheorie, WiSo Kurzlehrbuch, zweite Auflage, München (Vahlen) 2008

Learning in Economics. Analysis and Application of Genetic Algorithms, Berlin, New
York u.a. (Physica) 2001.


Zeitschriftenaufsätze und Beiträge in Sammelbänden

Laying off or not, International Review of Economics Education, im Erscheinen (mit Jeannette Brosig, Timo Heinrich, Thomas Riechmann, Ronnie Schöb and JoachimWeimann)

Competition as a Coordination Device. Experimental Evidence from a Minimum Effort Coordination Game, European Journal of Political Economy, vol. 24, pp. 437–454, 2008 (mit Joachim Weimann)

An Analysis of Rent–Seeking Games with Relative Payoff Maximizers, Public Choice, vol. 133 (1-2), pp. 147–155, 2007

Mixed motives in a Cournot game. Economics Bulletin, vol. 4, no. 29, pp. 1-8, 2006

Cournot or Walras? Long–Run Results in Oligopoly Games, Journal of Institutional and Theoretical Economics (JITE), 162(4): 702-720, 2006

Evolutionary Dynamics in Public Good Games, Computational Economics, 28(4): 399-420, 2006 (mit C. Clemens)

Nachbarschaftseffekte im Experiment (mit C. Clemens und M. Heinemann), in: C. Clemens, M. Heinemann, S. Soretz (Hrsg.), Auf allen Märkten zu Hause. Gedenkschrift für Franz Haslinger, Marburg (Metropolis) 2006.

A Model of Boundedly Rational Consumer Choice, in: Shu-Heng Chen (Hrsg.), Genetic Algorithms and Genetic Programming in Computational Finance, Dordrecht (Kluwer) 2002.

Genetic Algorithm Learning and Economic Evolution, in: Shu-Heng Chen (Hrsg.), Evolutionary Computation in Economic and Finance, Berlin, New York et.al. (Physica) 2002.

Evolutionäre Algorithmen und Evolutionäre Spieltheorie. Ein Cournot–Beispiel, in: Haslinger, Franz und Weise, Peter (Hrsg.), Ökonomie und Gesellschaft, Jahrbuch 17: Komplexität
und Lernen, Marburg (Metropolis–Verlag) 2001, S. 235–254.

Genetic Algorithm Learning and Evolutionary Games, Journal of Economic Dynamics and Control, vol. 25, S. 1019–1037.

Learning and Behavioral Stability – An Economic Interpretation of Genetic Algorithms, Journal of Evolutionary Economics, vol. 9, 1999, S. 225–242.

Learning How to Learn – Improved Mutation within GA Learning, in: Computation in Economics, Finance and Engeneering: Economic Systems, Cambridge, England. Society for Computational Economics, 1998.


Diskussionspapiere

A sceptic comment on ‘A sceptic’s comment on the study of economics’, Otto–von–Guericke Universität Magdeburg, FEMM Working Paper No. 15007, Juni 2007 (mit Jeannette Brosig, Timo Heinrich, Ronnie Schöb und Joachim Weimann)

Inequity Aversion and Individual Behavior in Public Good Games: An Experimental Investigation, ZEW Discussion Paper No. 07-034, Manheim, Mai 2007 (mit Astrid Dannenberg, Bodo Sturm und Carsten Vogt)

Selfish in the End? An Investigation of Consistency and Stability of Individual Behavior, Otto–von–Guericke UniversitätMagdeburg, FEMMWorking Paper No. 05007, Februar 2007 (mit Jeannette Brosig und Joachim Weimann)

Dynamic Behavior in Minimum Effort Coordination Games, Otto–von–Guericke Universität Magdeburg, FEMM Working Paper No. 05003, März 2005

Competition as a Coordination Device, Otto–von–Guericke Universität Magdeburg, FEMM Working Paper No. 04014, Mai 2004 (mit Joachim Weimann)

Discrete Public Goods: Contribution Levels and Learning as Outcomes of an Evolutionary Game, Universität Hannover, Diskussionspapier Nr. 263 des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, September 2002, (mit Christiane Clemens).

Cournot or Walras? Agent Based Learning, Rationality, and Long Run Results in Oligopoly Games, Universität Hannover, Diskussionspapier Nr. 261 des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, August 2002.

Relative Payoffs and Evolutionary Spite — Evolutionary Equilibria in Games with Finitely Many Players, Universität Hannover, Diskussionspapier Nr. 260 des Fachbereichs
Wirtschaftswissenschaften, Version 2, Januar 2003.

Dynamic Voluntary Contribution to a Public Good: Learning to be a Free Rider, Universität Hannover, Diskussionspapier Nr. 240 des FachbereichsWirtschaftswissenschaften, 2001 (mit Christiane Clemens).

Two Notes on Replication in Evolutionary Modeling, Universität Hannover, Diskussionspapier Nr. 239 des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, 2001.

Genetic Algorithms and Economic Evolution, Universität Hannover, Diskussionspapier Nr. 219 des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, 1998.

Evolutionäre Optimierungsverfahren und ihr Einsatz in der Ökonomischen Forschung, Universität Hannover, Diskussionspapier Nr. 195 des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, 1996 (mit Christiane Clemens).

Teile diesen Professor

Nutzungshinweise: Jede natürliche Person darf sich nur mit einer E-Mail Adresse bei WiWi-Online registrieren lassen. Die Nutzung der Daten die WiWi-Online bereitstellt ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt - eine gewerbliche Nutzung ist verboten. Eine automatisierte Nutzung von WiWi-Online und dessen Inhalte, z.B. durch Offline-Browser, Download-Manager oder Webseiten etc. ist ausdrücklich strengstens untersagt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.