WiWi-News Detail

Studierende der EBC Hochschule Hamburg zu Gast bei Montblanc

Studierende der EBC Hochschule Hamburg zu Gast bei Montblanc
Am Freitag, dem 5. Mai 2017, besuchten die International Business & Fashion Management Studierenden des 2. und 6. Semesters der EBC Hochschule Hamburg das 1906 gegründete Hamburger Unternehmen Montblanc und gewannen faszinierende Insights. Stationen waren das Museum, die Federfertigung und das Artisan Atelier.

Annika Nürge und Francesca Freitag, zwei Studierende aus dem 6. Semester, waren mit der Exkursion vollends zufrieden:
»Der Besuch bei Montblanc war sehr spannend und aufschlussreich. Erst durften wir uns einen Einblick in die Entstehungsgeschichte von Montblanc verschaffen und die unterschiedlichen Kollektionen der Schreibgeräte begutachten, die in dem kleinen Museum ausgestellt waren. Besonders die Innovationskraft des Unternehmens ist beeindruckend. So war es uns zum Beispiel neu, dass Montblanc der Erfinder des Druckbleistiftes und des Füllers mit Tintenreservoir war.

Nach dem Museumsbesuch ging es dann direkt in die Manufaktur. Die Führung begann in der Halle, in der die Maschinen und Werkzeuge für die Fertigung der Stifte hergestellt werden. Auch dies befindet sich vor Ort. Bei einer Fertigungstiefe von bemerkenswerten 90 Prozent war es sehr interessant zu sehen, wie viele kleine Schritte zu der Erstellung eines Schreibwerkzeugs notwendig sind. Nach fast jedem Schritt wird die Qualität überprüft.

Zum Schluss besuchten wir das Artisan Atelier, wo Unikate und exquisite Füllfederhalter kreiert und in kunstvoller Handarbeit hergestellt werden.

Besonders gefallen haben uns auch die aufgeschlossene Art der Angestellten, die die Führung übernommen hat sowie die offene Beantwortung unserer Fragen. Insgesamt betrachtet hat uns die Exkursion sehr gefallen und viel gebracht. Durch die detaillierten Einblicke in die Fertigung der Produkte und Abläufe konnten wir die Umsetzung der Markenidentität eines Unternehmens im Luxussegment live erleben.«

Webseite mit weiteren Informationen

Teile diese WiWi-News:

Weitere relevante WiWi-News: