WiWi-News Detail

Keine Angst vorm StudiumZahlreiche Hochschulen informieren auf der HORIZON Ruhrgebiet über die Möglichkeiten, die ein Studium in- und außerhalb der Region bietet

Keine Angst vorm Studium
Studium: ja oder nein? Eine wichtige Frage, die sich jungen Menschen mit Abitur stellt. Die Antwort fällt nicht leicht und wird oft aus den falschen Gründen getroffen. Wie Studien immer wieder belegen, spielt der familiäre Hintergrund bei der Entscheidung nach wie vor eine nicht zu unterschätzende Rolle: Meist sind es Schüler mit Eltern ohne akademischen Hintergrund, die sich gegen ein Studium entscheiden. Um Talente rechtzeitig zu entdecken und entsprechend zu fördern, müssen daher Berührungsängste abgebaut werden. Auf der HORIZON Ruhrgebiet, die am kommenden Wochenende im Bochumer RuhrCongress gastiert, bietet sich hierzu die optimale Gelegenheit. Das Event für Orientierung nach dem Abi, das in diesem Jahr auch im Rahmen der TalentTage Ruhr stattfinden wird, zeigt auf was es eigentlich heißt, zu studieren.

6 Hochschulen aus Bochum vor Ort
So werden Ansprechpartner zahlreicher Hochschulen aus der Region, dem gesamten Bundesgebiet und dem umliegenden Ausland über Studienmöglichkeiten informieren. Auch wird in diesem Jahr erstmals UniverCity vor Ort sein, ein Zusammenschluss von 12 Partnern, mit dem gemeinsamen Ziel, Bochum als Stadt der Wissenschaft und Bildung weiter zu stärken. Auf der HORIZON sind sechs der sieben in Bochum vertretenen Hochschulen vertreten, um ihr Angebot vorzustellen und sich den Fragen der Besucher zu stellen.

Zudem wird es im Programm der HORIZON ein breites Angebot an Workshops, Expertentalks und Vorträgen geben, die sich dem Thema Studienstart widmen. Hier bekommen die jungen Besucher Tipps und Tricks für den erfolgreichen Studienbeginn, man erfährt, wie man erfolgreich Prüfungen meistern kann und Studierende verraten, worauf es beim Studium wirklich ankommt.

Die HORIZON Ruhrgebiet findet am 7. und 8. Oktober 2017 im RuhrCongress Bochum statt. Die Veranstaltung ist Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Der Eintritt ist frei.

Webseite mit weiteren Informationen

Teile diese WiWi-News: