WiWi-News Detail

Lernbereitschaft und gegenseitige HilfeDie EUFH verabschiedete Absolventen des berufsbegleitenden Bachelor-Studiums

Lernbereitschaft und gegenseitige Hilfe
Mit einer Feierstunde auf dem Campus in Brühl verabschiedete die Europäische Fachhochschule (EUFH) ihre berufsbegleitenden Bachelorabsolventen. Mehr als 50 Absolventen des berufsbegleitenden Programms General Management, die dank attraktiver Möglichkeiten zum Quereinstieg mit Vorqualifikation einen kurzen Weg zum Bachelor hatten, verließen mit ihrem ersten akademischen Grad in der Tasche die Hochschule.


„Sie haben ein forderndes Studium neben dem Beruf erfolgreich durchgestanden. Für Ihre Weiterbildungsleistung haben Sie meine Hochachtung. Ich bin stolz auf Sie!“, gratulierte EUFH-Vizepräsident Prof. Dr. Hermann Hansis den Bachelor-Absolventen in General Management und bedankte sich für das Vertrauen in die EUFH und ihr praxisnahes Studienkonzept. „Sie sind eine ganz tolle Truppe, die ich liebgewonnen habe, denn Sie alle sind unglaublich leistungsbereit und haben sich dabei immer gegenseitig geholfen. Sie sind wirklich etwas ganz Besonderes.“

Studiengangsleiterin Prof. Dr. Jutta Franke warf einen Blick zurück auf die große Vielfalt der Themen, mit denen sich die Absolventen in ihren Abschlussarbeiten beschäftigt haben. „Social Media zur Gewinnung neuer Mitarbeiter“, „Ökonomisierung des Kunsthandels“ oder „Musik in der Werbung“ – das Spektrum war so breit wie die beruflichen Hintergründe der Absolventen. „Auch wir Dozenten konnten aus den Erfahrungen, die Sie aus Ihren Unternehmen mitbrachten, noch viel lernen.“

Nachdem alle Absolventen ihre Urkunden aus den Händen ihrer Studiengangsleiterin entgegengenommen hatten und die Jahrgangsbeste geehrt war, blieben alle bei Sekt und Fingerfood noch lange auf dem Campus und feierten ihren tollen Erfolg.

Webseite mit weiteren Informationen

Teile diese WiWi-News:

Weitere relevante WiWi-News: