WiWi-News Detail

Internationale Master Week an der EUFHMultikulturelle Erfahrung gesammelt

Internationale Master Week an der EUFH
30 Master-Studierende und acht Dozenten aus der Ukraine, Polen, Russland und Österreich waren eine Woche zu Gast an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl. Die Hochschule war Ausrichter einer internationalen Master Week unter dem Motto "Educating for Global Competence". In interkulturellen Teams beschäftigten sich die Studierenden intensiv mit dem Projektmanagement für GLOBALG.A.P., einem Partnerunternehmen der EUFH, oder auch mit globalen Themen wie neu entstehenden Märkten oder weltweiten Krisen.

In den letzten beiden Jahren hatten sowohl Studierende als auch Professoren der EUFH bereits an internationalen Master Weeks in Wien und Kattowitz teilgenommen. Zum ersten Mal lud die Hochschule nun ihrerseits Gäste von einigen Partnerhochschulen auf den Brühler Campus ein. Für alle Studierenden, die sich während der Woche in Brühl mit internationalem Projektmanagement beschäftigen wollten, stellte GLOBALG.A.P. aus Köln einen echten Fall aus dem Wirtschaftsleben vor, den die angehenden Master dann in Teams bearbeiteten. GLOBALG.A.P. betreibt ein Zertifizierungssystem für die Landwirtschaft, dessen Ziel die Verbesserung der Lebensmittelsicherheit ist.

Natürlich blieb auch Zeit für Netzwerktreffen und gemeinsame Vergnügungen außerhalb der Projektarbeit. Schließlich mussten viele neue Kontakte geknüpft werden. Die Studierenden erkundeten gemeinsam die Kölner Region und hatten zum Beispiel beim Bowling jede Menge Spaß. Die Master Week in Brühl war so ganz nebenbei auch eine gute Gelegenheit, Credit Points fürs Studium zu sammeln und zugleich internationale Erfahrung zu sammeln.

Webseite mit weiteren Informationen

Teile diese WiWi-News:

Weitere relevante WiWi-News: