WiWi-News Detail

QS EMBA Ranking: WHU auf Platz 7

QS EMBA Ranking: WHU auf Platz 7
Vallendar/Düsseldorf, 16. April 2019. Im kürzlich veröffentlichten QS Global EMBA Ranking 2019 belegt das Kellogg-WHU Executive MBA Programm den ersten Platz in Deutschland und Platz sieben weltweit in der Kategorie „Global Joint EMBA“. Insgesamt wurden in diesem Teilranking 22 Joint Executive MBA Programme auf verschiedene Qua-litätskriterien hin untersucht.

Besonders gut schnitt das gemeinsame Programm der WHU – Otto Beisheim School of Management und der Kellogg School of Management im Bereich „Career Outcome“ ab. Auch in dem Aspekt der Internationalität der Studierenden konnte der Executive MBA der WHU besonders gute Ergebnisse erzielen. In beiden Kategorien erreichte das WHU Executive MBA-Programm 100 von 100 möglichen Punkten. „Wir freuen uns sehr über unser hervorragendes Abschneiden im QS Executive MBA Ranking, das zeigt, dass uns eine hohe Internationalität wichtig ist, und dass wir unseren Studenten einen messbaren Mehrwert für ihren weiteren Karriereweg mitgeben“, erklärt Prof. Dr. Markus Rudolf, Rektor der WHU. Auch in den Bereichen „Employer Reputation“ und „Academic Reputation“ konnte die WHU sehr gute Werte erzielen.

Das QS EMBA Ranking beurteilt die 22 untersuchten Programme hinsichtlich der Gesichtspunkte „Employer Reputation“, „Academic Reputation“, „Career Outcomes“, „Executive Profile“ und „Diversity“, die in das Gesamtranking einfließen. 2017 erschien es zum ersten Mal.

Das gemeinsame Executive MBA-Programm der amerikanischen Kellogg School of Management und der deutschen WHU feierte im vergangenen Jahr sein 20. Jubiläum. Seit seiner Gründung hat Kellogg-WHU mehr als 1.000 Studenten ausgebildet und diese mit den Fähigkeiten ausgestattet, bessere Führungskräfte im 21. Jahrhundert zu werden. Insgesamt gehören sieben Hochschulen in Amerika, Europa und Asien dem Kellogg Global Network an.

Webseite mit weiteren Informationen

Teile diese WiWi-News:

Weitere relevante WiWi-News: