WiWi-News Detail

Studienstart für rund 400 Erstsemester an der Cologne Business School

Studienstart für rund 400 Erstsemester an der Cologne Business School
Im Rahmen ihrer traditionellen Semestereröffnungsfeier lud die Cologne Business School über 600 Gäste, darunter rund 400 Studienanfänger der englischsprachigen Bachelor-, Master- und MBA-Programme, in die Kölner Flora.

Das Präsidium und Dekanat der Cologne Business School begrüßte gestern Nachmittag ihre rund 400 Erstsemester der englischsprachigen Bachelor- und MBA-Programme sowie deutsch- und englischsprachigen Masterstudiengänge mit einem gemeinsamen Festakt in der Kölner Flora. Die rund 600 geladenen Gäste erhielten durch u. a. Ansprachen interner wie externer Redner einen guten Eindruck davon, was ein Studium in Köln und an der CBS auszeichnet.

Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich, Präsidentin der Cologne Business School, eröffnete den Festakt: „Mit Ihrer Entscheidung, an der CBS zu studieren, haben Sie einen wichtigen ersten Schritt in Ihre neue berufliche Zukunft gemacht und Sie werden an der CBS ein großes Angebot finden, sich sowohl Ihre fachlichen als auch Ihre persönlichen Interessen betreffend weiterzuentwickeln. Es liegt ganz an Ihnen, Ihre Studienzeit an der CBS durch unsere vielseitigen Spezialisierungen, Studierendeninitiativen und außercurricularen Aktivitäten individuell zu gestalten.“

Zur 26. Semestereröffnungsfeierlichkeit richtete auch Christopher Meier, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln, ein persönliches Grußwort an die Gäste: „Köln ist die einzige Millionenstadt in Nordrhein-Westfalen und mit Sicherheit eine der lebenswertesten Städte in ganz Deutschland. Bei der Wahl Ihres Studienortes haben Sie also schon mal alles richtiggemacht. Unsere Region braucht zudem hochqualifizierte und motivierte Fachkräfte, wie Sie es sind, wenn Sie das Studium hier an der Cologne Business School erfolgreich absolviert haben. Was ich Ihnen damit sagen möchte: Leute wie Sie werden von den Unternehmen hier in der Region gesucht.“

Nach der offiziellen Begrüßung folgten weitere Ansprachen von Daniel Rettig, Redaktionsleiter von ada, der digitalen Bildungsplattform der Handelsblatt Media Group, und von Matthias Pollmann, CBS-Absolvent und Vize-Präsident bei der Koelnmesse GmbH. Musikalisch wurde die Semestereröffnungsfeier durch Stefanie Nowikow, Bachelor-Studentin im Studiengang „Wirtschaftspsychologie“, begleitet.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Semestereröffnung haben die Gäste beim Get-Together auf der Terrasse der Flora Köln die Gelegenheit, sich gegenseitig und ihre Dozenten kennenzulernen.

Über die Cologne Business School:
Die CBS Cologne Business School GmbH ist eine international ausgerichtete private Wirtschaftshochschule am Standort Köln. Seit der Gründung im Jahr 1993 ist sie auf betriebswirtschaftliche Studiengänge nach internationalem Standard spezialisiert. Ihren rund 1.500 Studenten aus 75 Nationen bietet sie heute mehrheitlich englischsprachige Bachelor- und Masterstudiengänge mit zahlreichen Spezialisierungen sowie MBA und MBA-Programme an.

Alle Studienprogramme werden regelmäßig von der FIBAA und dem Wissenschaftsrat akkreditiert. Seit 2016 besitzt die CBS Cologne Business School GmbH als einzige Hochschule in Deutschland die internationale Akkreditierung der IACBE. Die Cologne Business School ist zudem seit 2016 Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Die Unternehmensgruppe Klett ist ein führendes Bildungsunternehmen in Europa und international in 18 Ländern vertreten. Das Angebot umfasst klassische und moderne Bildungsmedien für den Schulalltag sowie die Unterrichtsvorbereitung, Fachliteratur und Schöne Literatur. Darüber hinaus betreibt die Klett Gruppe zahlreiche Bildungseinrichtungen von Kindertagesstätten über Schulen bis hin zu Fernschulen, Fernfach- und Präsenzhochschulen.
Teile diese WiWi-News:

Weitere relevante WiWi-News: