Studiengangsuche
Studiengang Details

Master Public Health (M.Sc.)

Fact sheet

Abschluss
Master, Master of Science (M.Sc.)

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachrichtung
Gesundheit & Soziales

Schwerpunkte
Gesundheitsmanagement / Public Health, Gesundheitswesen, Qualitätsmanagement, Recht, Wirtschaftsrecht

Studienart
Berufsbegleitendes Studium

Standorte
Berlin, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Mannheim, München

Die globalen Gesundheitsrisiken nehmen zu und die westlichen Gesellschaften altern. Staatliche Gesundheitssysteme stehen im Spannungsfeld zwischen medizinisch notwendiger Versorgung und wirtschaftlicher Tragbarkeit. Als Studierende des berufsbegleitenden FOM Master-Studiengangs „Public Health“ befassen Sie sich unter anderem mit den Themen Digitalisierung im Gesundheitswesen, Qualitätsmanagement und Gesundheitsökonomie und erlangen so das nötige Wissen, um an Lösungen für die wichtigen Probleme unserer Gesundheitssysteme mitzuarbeiten.

Sie erweitern in diesem Studium neben dem Beruf Ihre Kenntnisse über die wirtschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Strukturen im deutschen und europäischen Gesundheitswesen. Sie befassen sich mit Patientenrecht und Patientenschutz, unterschiedlichen Forschungsmethoden und den Grundlagen der Epidemiologie – und Sie ziehen daraus die richtigen Schlüsse. So sind Sie nach dem Studium in die Lage, gesundheitsfördernde Maßnahmen für die Gesellschaft im lokalen und globalen Umfeld zu entwickeln und zu unterstützen.

Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Studium „Public Health“ (M.Sc.) mit einem staatlich und international anerkannten Master-Abschluss der FOM Hochschule, der Sie zu einer Promotion berechtigt.

Akkreditierung

Voraussetzungen / Zulassung

Hochschulabschluss
  • mit einem Anteil von mindestens 60 Credit Points an wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnissen oder
  • mit einem Anteil von mindestens 60 Credit Points human- und/oder sozial- und/oder gesundheitswissenschaftlichen Kenntnissen (z.B. Pflegewissenschaften, Psychologie, Medizin, Pädagogik, Soziale Arbeit) sowie erfolgreich absolvierter Brückenkurs BWL oder
  • gleich welcher Fachrichtung und anderthalbjährige Berufserfahrung vor, während oder nach dem Erststudium mit fachlichem Bezug zum Master-Studium sowie erfolgreich absolvierter Brückenkurs BWL
und aktuelle Berufstätigkeit

Wichtige Termine

Semesterbeginn: März oder September
Semesterferien: Mitte bis Ende Februar und August

Kosten und Gebühren

Studiengebühr: 12.300 Euro zahlbar in 30 Monatsraten à 410 Euro
Immatrikulationsgebühr: 1.580 Euro einmalige Immatrikulationsgebühr. Teilnehmer, die bereits ein Studium oder eine anerkannte Fortbildung an einem der zur BCW-Gruppe gehörenden Institute absolviert haben oder absolvieren, zahlen eine hälftige Immatrikulationsgebühr.
Prüfungsgebühr: 500 Euro Einmalzahlung (mit Anmeldung zur Abschlussarbeit)
Gesamtkosten: 14.380 Euro beinhaltet Immatrikulationsgebühr, Studiengebühr und Prüfungsgebühr

Dauer des Studiums

4 Semester + Thesis

Teilnehmer

Für Fach- und Führungskräfte, die bei staatlichen oder privaten Institutionen des Gesundheitswesens tätig sind oder werden möchten und Know-how im Bereich der öffentlichen Gesundheitsversorgung erlangen oder vertiefen wollen.

Teile diesen Studiengang