Studiengangsuche
Sozialwissenschaften

11 Treffer - Diese Studienprogramme entsprechen folgenden Suchkriterien:

  • Sozialwissenschaften

zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Kindheits- und Sozialwissenschaften M.A.

Der internetgestützte, berufsbegleitende Fernstudiengang Kindheits- und Sozialwissenschaften M.A. richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums der Kindheits- oder Sozialwissenschaften, aber auch an Interessenten, die beruflich qualifiziert sind und über eine Eignungsprüfung zu Masterstudium zugelassen werden können.
Das weiterbildende Fernstudium bietet die Möglichkeit die bisher erworbenen Kenntnisse auf Masterebene zu vertiefen und sich so für anspruchsvolle berufliche Tätigkeiten in leitenden, planenden und/oder forschenden Positionen sowie für vertieftes methodisches Handeln im Feld der Kindheit zu qualifizieren.

Studiengang Details

Soziale Arbeit (BASA-online)

Der Studiengang Soziale Arbeit (maps) M.A. stellt die 2. Stufe des konsekutiven Bachelor-Master-Studienprogramms der bildungs- und sozialwissenschaftlichen Fachbereiche der anbietenden Hochschulen dar.

Studiengang Details

BSP Business & Law School

Sportpsychologie (Master)

Für eine wissenschaftlich fundierte Beratung von Athleten, Trainern und Managern werden umfangreiche Kompetenzen an den Schnittstellen Psychologie, Sportwissenschaft und Wirtschaft benötigt. Der Masterstudiengang Sportpsychologie/ Sportpsychologische Beratung an der BSP Business & Law School befähigt Absolventen zu einer seriösen Beratungstätigkeit von Leistungssportlern, Trainern und Managern in Vereinen und der Wirtschaft.

Studiengang Details

Wirtschaftspsychologie (Master)

Der Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie / Personal- und Organisationsentwicklung richtet sich an Bachelorabsolventen aus psychologischen und betriebswirtschaftlichen Studiengängen, die Interesse am Management von Personal und Organisationen haben und an Praktiker dieser Bereiche mit betriebswirtschaftlichem Abschluss. Er verbindet ökonomisches Strukturwissen mit psychologischer Fachkompetenz und bereitet auf die Praxisfelder von Personal- und Organisationsentwicklern vor.

Studiengang Details

Distance and Independent Studies Center (DISC) der RPTU

Organisation und Kommunikation, M.A.

Beim Aufzeigen organisationaler Strategien und Entscheidungen kommt der professionellen internen und externen Kommunikation eine wesentliche Bedeutung zu. Insbesondere in strategischen Bereichen von Organisationen sind zunehmend nicht ausschließlich betriebswirtschaftliche Kompetenzen, sondern auch ein grundlegendes Verständnis gesellschaftlicher Zusammenhänge und Entwicklungsprozesse gefragt. Das Studium bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, vor diesem Hintergrund Strategien und Konzepte interner und externer Organisationskommunikation zu entwickeln, umzusetzen und zu evaluieren.

Studiengang Details

Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen, M.A.

Das Management von Kultur- und Non-Profit-Organisationen ist nicht nur an interne Unternehmensziele, die meist einem öffentlichen Auftrag folgen, sondern auch an ein ökonomisches Handeln gebunden. Das Studium bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit damit einhergehenden besonderen Methoden des Managements auf wissenschaftlicher Basis auseinanderzusetzen und Kompetenzen für die erfolgreiche Führung ebensolcher Organisationen auf- und auszubauen.

Studiengang Details

Organisationsentwicklung, M.A.

Die Gestaltung von Organisationsentwicklungs- und Veränderungsprozessen stellt ein wachsendes Tätigkeitsfeld in Unternehmen und Organisationen dar. Dementsprechend werden unter anderem Kompetenzen im Bereich Change Management immer wichtiger. Das Studium bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich in der Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Inhalten die für die erfolgreiche Gestaltung und nachhaltige Veränderung von Organisationen erforderlichen Kompetenzen anzueignen.

Studiengang Details

Personalentwicklung, M.A.

Im Kontext einer sich permanent und schnell verändernden Arbeitswelt spielt die Personalentwicklung eine bedeutende Rolle für den Erfolg von Unternehmen und anderen Organisationen: Vor dem Hintergrund sich fortlaufend verändernder Anforderungen an die Kompetenzen von Mitarbeitenden gilt es, entsprechende Qualifizierungsmöglichkeiten und Perspektiven aufzuzeigen. Das Studium bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich zentrale Konzepte der Personalentwicklung zu erarbeiten, wissenschaftlich zu reflektieren und in die Praxis zu transferieren.

Studiengang Details

Zeppelin Universität

Sociology, Politics & Economics (SPE)

Soziologie, Politik & Ökonomie
Die heutige Gesellschaft braucht neue Problemlöser. Leute, die anders denken. Analytiker und Spekulierer. Querdenker und Querrechner. Weltverbesserer und Welterklärer. Im Bachelor-Studiengang Sociology, Politics & Economics widmen sich eben diese Studierenden den großen Fragen unserer Gesellschaft, der Sozologie, Politik und Ökonomie. Es werden Theorien, Modelle und Methoden erprobt, um Netzwerke zu fördern und komplexe Systeme zu durchdringen. Marie Jacobs, ehemalig Studierende des Studiengangs über ihren Studiengang SPE: „Klassische Theorien aus Soziologie, Politik und den Wirtschaftswissenschaften erarbeiten und diese auf aktuelle Probleme anwenden; das ist der akademische Inhalt des SPE Studiums. Abseits des Curriculums ist es der Luxus herauszufinden, welche Themenfelder mich interessieren.“

Studiengang Details

Leuphana Universität Lüneburg

Culture and Organization

Dieser Masterstudiengang befasst sich mit der Beziehung zwischen Kunst und Kultur und der Organisation. Er gibt eine Einführung in Kulturtheorie und Soziologie als kritische Lupe zur Untersuchung heutiger Organisierungen und Organisationen. Auf dieser Basis lernen Sie sich mit unternehmerischen und organisatorischen Praktiken in verschiedenen System, Sektoren, Branchen und Bereichen in Kunst und Kultur zu befassen.

Studiengang Details

Sozialmanagement (MSM)

Angesichts von gesellschaftlichem Wandel und laufender Strukturveränderungen unserer Gesellschaft verändern sich auch die Arbeitsfelder in der Sozialwirtschaft. Die Anforderungen an Führungs- und Leitungskräfte im Bereich des Sozialmanagements wachsen entsprechend mit. Berufstätige aus der Sozialwirtschaft benötigen deshalb zunehmend Qualifikationen in betriebswirtschaftlichen, organisatorischen und kommunikativen Bereichen. Im berufsbegleitenden Master Sozialmanagement erwerben sie deshalb umfassende Fachkompetenzen in Bereichen wie Organisationsentwicklung, Planung, Betriebswirtschaft, Finanzen, Controlling, Personalmanagement, Führung, Öffentlichkeitsarbeit, Sozialmarketing, Informationstechnologien, Forschungsmethoden, Theoriebildung sowie Recht.

Studiengang Details