Wichtige Informationen zu ACQUIN.

Webseite
Im Jahr 2001 wurde das Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut gegründet. Das Ziel der Organisation ACQUIN e.V. ist die nationale und internationale Anerkennung der Studienabschlüsse durch die Sicherung der Qualität von Lehre und Studium zu gewährleisten und gleichzeitig Hochschulen, Studierenden und Arbeitgebern eine verlässliche Orientierung hinsichtlich der Qualität von Studienprogrammen zu geben.

Die Tätigkeitsfelder von ACQUIN e.V. umfassen vor allem:

  • fächerübergreifende Akkreditierung nationaler und internationaler Bachelor- und Masterstudiengänge
  • Projekte und Veranstaltungen mit deutschen und ausländischen Partnern
  • Mitwirkung an hochschulpolitischen Veranstaltungen
  • Kooperationen und Kontakte mit Partnereinrichtungen
  • Publikationen und Vorträge
Die Hauptcharakteristika der ACQUIN sind Unabhängigkeit, Objektivität und bestmögliche Qualität. Akademische Freiheit und akademische Autonomie werden respektiert: Hochschulen regulieren ihre Qualität und Standards, müssen aber zur gleichen Zeit Transparenz sowie Haftung gegenüber der Öffentlichkeit wahren.
The ACQUIN was founded in 2001. ACQUIN’s aim is to support the maintenance and enhancement of quality standards for teaching and learning in higher education and to contribute to the internationalisation of German higher education by performing accreditation for all types of higher education institutions and taking into account all types of programmes and disciplines. A principal objective is to provide guidance and information to students, employers and higher education institutions and to contribute to more transparency in the study programmes market.

The foundation’s areas of activity are:

  • Interdisciplinary accreditation of national and international Bachelor and Master programmes
  • Projects and events with German and foreign partners
  • Involvement in official higher education events
  • Co-operation and contacts with partner institutions
  • Publications and presentations
The main characteristics of ACQUIN are independence, objectivity and high quality. Academic freedom and academic autonomy of institutions are respected: higher education institutions may regulate their own quality and standards, but at the same time must guarantee transparency of their processes and public accountability in discharging this self-regulation.

ACQUIN akkreditierte Business Schools

BA Hessische Berufsakademie

Die Hessische Berufsakademie wurde 1990 gegründet und hat sich bundesweit als verlässlicher Partner der Wirtschaft etabliert. In erster Linie im Rahmen des Erfolgsmodells »Ausbildung plus Studium« bekannt bietet sie auch Berufstätigen die Möglichkeit, einen staatlich anerkannten Bachelor-Abschluss zu erwerben – parallel zum Beruf. Mögliche Abschlüsse sind „Bachelor of Arts“ und „Bachelor of Engineering“.

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an (Fach-)Hochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz. Die ZFH fördert und unterstützt die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in vielen Bundesländern und kooperiert dazu mit 18 Fachhochschulen.

Hochschule Mainz – University of Applied Sciences

Die Hochschule Mainz gliedert sich in drei Fachbereiche:

• Fachbereich Technik
• Fachbereich Gestaltung
• Fachbereich Wirtschaft

Jeder Fachbereich bietet eine Reihe von spezifischen Studiengängen an. Einen Überblick über das Studienangebot der Hochschule finden Sie unter https://www.hs-mainz.de/.
Der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Mainz ist der größte wirtschaftswissenschaftliche Fachbereich der Hochschulen in Rheinland-Pfalz.

HHL Leipzig Graduate School of Management

HHL-Leipzig Graduate School of Management, founded in 1898 as the Handelshochschule Leipzig, was the first German business school to be granted university status.

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin/ Berlin Professional School

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin ist mit über 10.000 Studierenden eine der großen Hochschulen in Berlin. Sie zählt zugleich zu den größten akademischen Ausbildungsstätten für den Managementnachwuchs in Deutschland.

Die Berlin Professional School, das zentrale Weiterbildungsinstitut der HWR Berlin, ergänzt das Portfolio der Hochschule um internationale und praxisorientierte Management-Weiterbildungsstudiengänge.

Gegründet auf der mehr als 25-jährigen MBA-Erfahrung und mit inzwischen über 1.600 MBA-Absolvent/innen, hat sich die HWR Berlin als innovativer und qualitätsorientierter Anbieter für postgraduale Managementweiterbildung etabliert. Das Gesamtangebot der Berlin Professional School umfasst MBA- und Master-Studiengänge, Zertifikatsprogramme, Management-Seminare sowie Fernstudiengänge. Alle Studiengänge sind akkreditiert. Das Berlin MBA-Programm mit seinen facettenreichen inhaltlichen Schwerpunkten bildet den Kern des Instituts. 1992 mit britischen Partner-Hochschulen gestartet, zählt die HWR Berlin zu den ersten MBA-Anbietern in Deutschland.

Leuphana Universität Lüneburg

Die Leuphana Universität Lüneburg bietet Ihnen die Möglichkeit, an drei Schools verschiedene Bachelor-, Master-, und Weiterbildungsprogramme zu belegen und zudem Promotionen zu absolvieren. Bachelor-Studienprogramme studieren Sie am College oder in berufsbegleitender Form an der Professional School. Wenn Sie bereits einen Hochschulabschluss haben, im Beruf stehen und sich weiterbilden möchten, bietet die Professional School berufsbegleitende Master-Studiengänge, Zertifikatsprogramme sowie Weiterbildungen für Berufstätige an. Wer nach dem Bachelor-Abschluss das Regelstudium fortsetzen möchte, kann den Master an der Graduate School absolvieren und ggf. eine Promotion anschließen. Ebenso können Graduierte anderer Hochschulen ihre Promotion an der Leuphana Graduate School aufnehmen.

WFI - Ingolstadt School of Management Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Die WFI - Ingolstadt School of Management (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät) ist die jüngste der acht Fakultäten der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Zum Wintersemester 1989/90 gegründet, betreut die WFI derzeit etwa 950 Studenten. Die überschaubare Größe gibt den Studierenden und Professoren die Chance, persönliche Kontakte zu pflegen und sich regelmäßig auszutauschen.

Hochschule Fresenius

Die staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft bietet innovative und zukunftsorientierte Studienangebote, die sich konsequent an den Anforderungen der Praxis und des Arbeitsmarktes orientieren.

ACQUIN akkreditierte Studienprogramme

Betriebswirtschaftslehre

Volkswirtschaftslehre

Wirtschaftsinformatik

International Economic Law

Digital Media

Global Excecutive MBA

M.Sc. Psychologie

Teile ACQUIN