Studiengänge
Studiengang Details

Master IT-Management (M.Sc.)

Fact sheet

Abschluss
Master, Master of Science

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachrichtung
Wirtschaftswissenschaften

Schwerpunkte
Informationstechnologie / IT, Management

Studienart
Berufsbegleitendes Studium

Kontakt

Ansprechpartner
Studienberatung
Mit Prof. Dr. Stefan Eicker, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Softwaretechnik an der Universität Duisburg-Essen, leitet ein renommierter IT-Experte den Master-Studiengang IT-Management an der FOM Hochschule. Prof. Eicker hat zahlreiche Publikationen in internationalen Fachmagazinen veröffentlicht. Seine Expertise fließt in die Lehrveranstaltungen des Master-Studiengangs ein - ebenso wie die Ergebnisse der Forschungsprojekte, die die FOM in diesem Kompetenzfeld unterstützt. Aktuell begleitet die Hochschule ein Projekt zu IT-Innovationen im Personalumfeld. Im Zuge ihrer „High-Tech-Strategie 2020“ fördert die Bundesregierung das Projekt finanziell.

Als Hochschule für Berufstätige legt die FOM einen besonderen Fokus auf die Relevanz der Lehrinhalte für die Praxis. Entsprechend stehen neben Methoden der Forschung anwendungsorientierte Themen wie Projektmanagement und Software-Engineering auf dem Lehrplan.

Sie beenden Ihr Studium als Master of Science (M.Sc.) in IT-Management .

Studieninhalte:

Studieninhalte können je nach Studienbeginn variieren. Aufgrund der Studienfachpräferenzen der Studierenden haben die einzelnen Hochschulstudienzentren regionale Profile von regelmäßig durchgeführten Vertiefungsrichtungen und Wahlmodulen entwickelt. Sollten sich die Präferenzen der Studierenden ändern, werden die Studienprogramme entsprechend angepasst.

1. Semester

Kompaktkurse*

Entscheidungsorientiertes Management

  • Entscheidungstheorie
  • Verhaltensökonomik
  • Wirtschaftspsychologie

IT-Architektur und Sicherheitsmanagement

  • IT-Architekturen verstehen, dokumentieren und bewerten
  • DV-Akzeptanz und Mitbestimmung
  • Bedrohungen, Risiken und Gefahrenabwehr
eBusiness

  • Betriebliche Anwendungssysteme im Unternehmen
  • eBusiness
  • Management von betrieblichen Anwendungssystemen
  • eCommerce
  • eMarketing
Transfer Assessment

2. Semester

Schlüsselkompetenzen

  • Corporate Governance & Corporate Social Responsability
  • Verhandlungs- und Moderationstraining
Wissenschaftliche Methodik und Forschungsforum

  • Wissenschaftstheoretische Grundlagen
  • Qualitative und quantitative Forschung
  • Verfahren der quantitativen Forschung
  • Verfahren der quantitativen Datenanalyse
IT-Projektmanagement und Software-Engineering

  • IT-Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement in IT-Projekten
  • Prozessmodelle des Software-Engineering
  • Methoden des Software-Engineering, der Analyse, der Planung
  • Softwarewerkzeuge
Interdisziplinäre Aspekte der Wirtschaftsinformatik

  • Geschichte der Informationstechnik
  • Ethik der Information
  • Kommunikation
  • Sozialwissenschaften
  • Philosophie und Mathematik
Transfer Assessment

3. Semester

Geschäftsprozessmanagement

  • Methoden der Prozessmodellierung
  • Quantitative und Qualitative Prozessanalyse
  • Workflow-Management-Architekturen
  • Prozessmanagementsysteme (BPMS)
Projekt: Business Intelligence

IT-Projekt: IT-Projektmanagement & Software Engineering

4. Semester

Wissens- und Informationsmanagement

  • Wissensentstehungszyklus
  • Modelle des Informationsmanagements
  • Semantische Netze - Einführung und Ausbaustufen
  • Ansätze für die Bewertung des Unternehmenswissens
  • Konzipierung der Integration von IT-Management und Wissens- und Informationsmanagement
IT-Recht und Compliance

  • Rechtsvorschriften wie Datenschutz, Urheberrecht und Strafrecht
  • Compliance-Organisationen und -Kultur
  • Normen und Standards der Compliance
Transfer Assessment

5. Semester
Master-Thesis und Kolloquium

Vorlesungszeiten (Änderungen möglich):
STUDIUM AM ABEND UND SAMSTAG
2-3 mal monatlich: einen Abend in der Woche von 18.00 bis 21.15 Uhr, freitags von 16.30 Uhr bis 21.30 Uhr und samstags von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Akkreditierung

Von 451 Hochschulen in Deutschland wurden bis Anfang 2012 fünf Hochschulen von der FIBAA systemakkreditiert, darunter die FOM. Dieses Gütersiegel einer der weltweit bedeutendsten Agenturen zur Bewertung von Hochschulen belegt, dass das Qualitätsmanagement der FOM dem höchsten internationalen Standard entspricht. NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze: „Zu diesem Erfolg gratuliere ich sehr herzlich. Die FOM gehört damit zu den besten privaten Fachhochschulen im Land.“

Voraussetzungen / Zulassung

  • Hochschulabschluss (Diplom, Magister, Bachelor, Staatsexamen) einer Universität, Fachhochschule oder der Dualen Hochschule mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Anteil von mindestens 60 Credit Points oder
  • Hochschulabschluss gleich welcher Fachrichtung und anderthalbjährige einschlägige Berufserfahrung (hierbei muss der Brückenkurs BWL Grundlagen absolviert werden)
  • und aktuelle Berufstätigkeit (in Ausnahmefällen kann davon abgewichen werden)

Wichtige Termine

Studienbeginn: jeweils im März bzw. September eines jeden Jahres (abhängig vom Studienort)
Anmeldeschluss: 6 Wochen vor Semesterbeginn (ggf. ist auch eine kurzfristigere Anmeldung möglich)
Semesterferien: August und Mitte bis Ende Februar
ECTS: 120

Kosten und Gebühren

Gesamtkosten: 11.410 Euro, beinhaltet Immatrikulationsgebühr, Studiengebühr und Prüfungsgebühr

Dauer des Studiums

5 Semester

Teile diesen Studiengang