Studiengänge
Studiengang Details

Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) - berufsbegleitend

Fact sheet

Abschluss
Master of Science

Unterrichtssprache
Deutsch

Fachrichtung
Wirtschaftspsychologie

Schwerpunkte
Psychologie, Wirtschaftspsychologie

Studienart
Berufsbegleitendes Studium

Kontakt

Ansprechpartner
Janina Kording, B.A.
Hamburg
In sechs Semestern erlernen die Studierenden des berufsbegleitenden Master-Studiengangs weiterführendes Wissen aus den Wissenschaftsdisziplinen der Psychologie sowie insbesondere der Wirtschaftspsychologie und erweitern dies durch interdisziplinäre Kompetenzen.

Studieren Sie an den attraktiven Standorten Hamburg, Köln oder München.

Studiengangsinhalte
Im Rahmen des berufsbegleitenden Master-Studiums erwerben die Studierenden vertiefende inhaltliche wie methodische Fachkenntnisse und Fähigkeiten, die es ihnen ermöglichen, psychologische, wirtschaftliche, soziale und gesellschaftliche Zusammenhänge zu verstehen und in der betrieblichen Praxis professionell umzusetzen. Wirtschaftspsychologisches Wissen, das die Studierenden in einem entsprechenden Diplom-, Magister- oder Bachelor-Studium erworben haben, wird vorausgesetzt.

Schwerpunkte
Im berufsbegleitenden Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie bietet die Hochschule Fresenius die Schwerpunkte Marketing und Konsumentenpsychologie (Grundlagen und Vertiefungen) sowie Human Resource Management und Organisationspsychologie (Grundlagen und Vertiefungen) an. So haben die Studierenden die Möglichkeit, ihr berufliches Profil zu schärfen und ihre Karrierechancen zu optimieren.

Voraussetzungen / Zulassung

Zugangsvoraussetzungen
Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

  • Ein erfolgreich (mit der Note „gut" oder besser) abgeschlossenes Bachelor-Studium der Wirtschaftspsychologie mit mindestens 180 ECTS-Punkten oder ein erfolgreicher Abschluss eines vergleichbaren Studiums. Wirtschaftswissenschaftliche und psychologische Abschlüsse gelten in diesem Zusammenhang als vergleichbare Abschlüsse zur Wirtschaftspsychologie. Über die Äquivalenz eines nicht an der Hochschule Fresenius absolvierten Studiums der Wirtschaftspsychologie bzw. eines vergleichbaren Studiums entscheidet die Zulassungskommission.
  • Für Bewerber mit wirtschaftswissenschaftlichem Abschluss: der Nachweis ausreichender wirtschaftspsychologischer Kenntnisse für eine erfolgreiche Bewältigung des Master-Programms. Zu diesem Zweck müssen im Vorfeld des jeweiligen Aufnahmesemesters an der Hochschule Fresenius schriftliche obligatorische Fachprüfungenzu folgenden psychologischen Themengebieten absolviert werden:
    1. Wirtschaftspsychologie
    2. Allgemeine Psychologie
    3. Sozialpsychologie
    4. Klinische Psychologie im Arbeitsleben
    5. Psychologische Diagnostik
    6. Methodenlehre und Evaluation
    Der Nachweis ausreichender wirtschaftspsychologischer Kenntnisse gilt als erbracht, wenn diese Prüfungen mit der Note „4,0“ oder besser bestanden werden.
  • Für Bewerber mit psychologischem Abschluss: der Nachweis ausreichender wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse für eine erfolgreiche Bewältigung des Master-Programms. Zu diesem Zweck müssen im Vorfeld des jeweiligen Aufnahmesemesters an der Hochschule Fresenius schriftliche obligatorische Fachprüfungen zu folgenden
    wirtschaftswissenschaftlichen Themengebieten absolviert werden:
    1. Grundlagen der BWL
    2. Grundlagen der VWL
    3. Marketing
    4. Betriebliches Rechnungswesen
    5. Kosten- und Leistungsrechnung
    6. Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht
    Der Nachweis ausreichender wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse gilt als erbracht, wenn diese Prüfungen mit der Note „4,0“ oder besser bestanden werden.
  • Nachgewiesene Sprachkenntnisse des Englischen mindestens auf der Stufe B1 des Europarat-Referenzrahmens oder gleichwertige Kenntnisse. Für interne Bewerber dienen die Prüfungsleistungen der Bachelor-Module „Business Language Issues“ und „Business Negotiation Competence“ als Nachweis. Über die Art des Nachweises bei externen Bewerbern, deren Erststudium keine entsprechende Pflichtveranstaltung umfasst, entscheidet die Zulassungskommission.
  • Für Bewerber mit einer anderen Muttersprache als Deutsch: nachgewiesene Sprachkenntnisse des Deutschen mindestens auf der Stufe B2 des Europarat-Referenzrahmens oder gleichwertige Kenntnisse.
  • Für Absolventen der Hochschule Fresenius: ein Empfehlungsschreiben des Studiendekans des jeweiligen Bachelor-/ Diplom-Studiengangs oder des Betreuers der Bachelor Thesis/ Diplomarbeit. Für externe Bewerber: das erfolgreiche Bestehen eines Auswahlgespräches mit Mitgliedern der Zulassungskommission.
Bewerbungsverfahren

Bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal der Hochschule Fresenius. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihren Wunschstudiengang oder Ihre Wunschausbildung zu bewerben! Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie im Online-Bewerberportal.

Folgende Unterlagen sind durch die Studienbewerber verbindlich und umfänglich im Online-Bewerberportal hochzuladen:

  • Leistunsgbescheinigung mit ETCS-Punkten
  • Tabellarischer und unterzeichneter Lebenslauf
  • Einverständniserklärung (steht zum Download im Bewerberportal zur Verfügung)
  • Krankenversicherungsbescheinigung oder ggf. Befreiungsbescheinigung (siehe bitte unter pdf. Downloads)
  • Kopie Personalausweis (Vorder- und Rückseite)
  • aktuelles Lichtbild für Studentenausweis
  • Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur-Zeugnis oder gleichwertige Dokumente)
  • Schritliche Darlegung der Studienmotivation (ca. 1 DIN A4-Seite)
Amtlich beglaubigte Kopie per Post:

  • erster akademischer Abschluss mit mind. 180 ETCS-Punkten (Bachelor-Zeugnis)
Ein ausführliches Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studenten sowie ein Muster der geforderten Versicherungsbescheinigung, welches Sie beispielhaft Ihrer Krankenversicherung vorlegen können, stellen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter der kostenlosen Info-Hotline 0 800 / 3 400 400 - wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Anruf!

Die Hochschule Fresenius sendet grundsätzlich keine Dokumente an den/die Bewerber/in zurück. Daher muss darauf geachtet werden, dass keine Originaldokumente, sondern ausschließlich amtlich beglaubigte Unterlagen eingereicht werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an folgende Adresse
Hochschule Fresenius
Stichwort: Masterbewerbung
Im MediaPark 4c
D - 50670 Köln

Bewerbungsschluss
Für das Wintersemester: 31. Juli

Kosten und Gebühren

Finanzierungsmöglichkeiten
Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund müssen wir für das Studium Gebühren erheben.

  • Kosten: 350 EUR pro Monat
  • Regelstudienzeit 36 Monate
  • (Änderungen vorbehalten)
Wir haben für Sie auf einer Übersichtsseite einige Beispiele für Finanzierungsmöglichkeiten aufgeführt.

Dauer des Studiums

6 Semester

Karriere Perspektiven

Angesicht zunehmender komplexer werdender wirtschaftlicher Verhältnisse ist eine starke Nachfrage bezüglich hoch qualifizierter Fach- und Führungskräfte im Bereich der Wirtschaftspsychologie zu erwarten. Durch das umfangreiche Kompetenzprofil, bestehend aus fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen, sind Wirtschaftspsychologen in den Bereichen der Markt-, Werbe- und Medienpsychologie ebenso gefragt wie im Personal- und Organisationsmanangement. Durch diese vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten stellt der Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie eine Ausbildung mit hervorragenden Zukunftsperspektiven dar.

Teile diesen Studiengang