Studiengänge
Gesundheitsökonomie

3 Treffer - Diese Studienprogramme entsprechen folgenden Suchkriterien:

  • Gesundheitsökonomie

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Management im Gesundheitswesen

Der Fernstudiengang Management im Gesundheitswesen mit dem Abschluss Master of Arts richtet sich an Fach- und Führungskräfte in der Gesundheitsbranche, z.B. in Krankenhäusern, Sozialleistungsträgern, medizinischen Versorgungszentren oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Das berufsbegleitende Studienangebot trägt mit seinem modularen Aufbau den Anforderungen eines veränderten und modernen Gesundheitswesens Rechnung, indem er gesundheitsökonomisch Interessierte ausbildet, die in diesem Bereich bereits über einen Bachelor- oder Diplomabschluss verfügen. Inhalte des Angebotes sind sowohl die etablierten gesundheitswissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Schwerpunkte als auch soziale Kompetenzen. Eine Schwerpunktwahl im dritten und vierten Semester bereitet auf verschiedene Gebiete im Management vor. Das Studium befähigt die Absolventinnen und Absolventen zur Bearbeitung neuer und komplexer Aufgaben- und Problemstellungen sowie zur eigenverantwortlichen Steuerung von Prozessen in den unterschiedlichen Berufsfeldern der Gesundheitsökonomie.
Durch die Studieninhalte werden ein umfassendes, detailliertes und spezialisiertes fachliches gesundheitsökonomisches Fachwissen auf dem neuesten Erkenntnisstand und entsprechende Führungs-, Management- und Beratungskompetenzen erworben.

Studiengang Details

Hochschule Fresenius

M.A. Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen - berufsbegleitend

Der Master-Studiengang vermittelt Führungs- und Managementkompetenzen in Theorie und Praxis, unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen der Gesundheits- und Sozialbranche.

Studiengang Details

Leuphana Universität Lüneburg

Prävention und Gesundheitsförderung – Public Health

Durch Entwicklungen wie den demographischen Wandel und die Ansprüche unserer Leistungsgesellschaft rücken die Themen von Prävention und Gesundheitsförderung immer stärker in den Fokus. Die Anforderungen an unser Gesundheitssystem und seine Akteure nehmen deshalb immer weiter zu. Mit dem berufsbegleitenden Master of Public Health Prävention und Gesundheitsförderung bilden sich Berufstätige aus dem Sozial-, Gesundheits- und Bildungswesen oder aus der Wirtschaft in einer Zukunftsbranche weiter und qualifizieren sich für die Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben.

Studiengang Details